Oman, Masirah Island

Der Abenteuer Spot am Rande des Sultanats OMAN. Unzählige Spots mit Flachwasser und Welle!
Ideal für:Alle Kiter, die einen perfekten Spot suchen und Abenteuerlust mitbringen
Könnenstufe:1-6
Wind:Mai bis Mitte September
Nichts für:Partypeople
Lycra gegen die Sonne, evtl. Surfschuhe wegen spitzen Muscheln, Shorty, da das Wasser an den Wavespots kälter ist, Kopfbedeckung
Von A bis Z . Familienangebote . PDF-Revierbericht . Express-Angebot anfordern

Kiten auf Masirah - Zum Vergrößern Fotos anklicken!
Kiten auf Masirah

Vorwort

Ein bisschen fühlt man sich wie Christoph Kolumbus bei der Entdeckung Amerikas, wenn man in sein Mietauto steigt – man lässt die Stadt mit ihren 4 spurigen Highways hinter sich, die Wadi´s verschwinden langsam im Rückspiegel und plötzlich liegt nur noch Sand vor uns, durchzogen von einer nicht enden wollenden kerzengeraden Straße. Was erwartet mich? Es ist wohl der beständige Monsun der jeden Sommer eine handvoll Kiter zu diesem Abenteuertrip auf eine kleine Insel am Rande des Sultanats Oman verleitet. Eine riesige stehtiefe Lagune, ein Flachwasserspot neben dem anderen, eine Küste mit unzähligen Wavespots und das inmitten einer atemberaubenden Landschaft, das ist Masirah Island. In der Vergangenheit gründete sich der Reichtum Omans auf Kupfer und Weihrauch, und das Land war ein riesiges ostafrikanisches Imperium. Die Herrschaft des extrem konservativen Sultan Said führte im frühen 20. Jahrhundert zur zunehmenden Isolierung des Landes von der modernen Welt. Seit sein Sohn, der liberalere Sultan Qaboos, 1970 den Thron bestieg, erlebt Oman eine beispiellose Renaissance, die wieder Wohlstand und Fortschritt brachte. Traditionelle arabische Werte wie Gastfreundschaft werden in Oman mit besonderer Sensibilität gepflegt. Dies macht Oman zu einem der Länder, in denen man die islamische Kultur von ihrer besten Seite erleben kann. Es entsteht eine Mischung aus Vergangenheit und Moderne. Die Menschen sind zufrieden, es gibt keine Kriminalität, die Straßen sind besser als in Deutschland und die Menschen sind offen und herzlich.

Anreise

Die Reise geht von Deutschland aus entweder direkt mit Oman Air nach Muskat oder mit anderen Airlines mit Umsteigen z.B. in Dubai. Der Flughafen Muskat ist sehr überschaubar, allerdings gibt es ein paar Dinge zu beachten.
Masirah Island
Masirah Island
Im Oman gibt es keinen Alkohol, daher empfiehlt es sich am Duty Free zwischen Gepäckausgabe und Ausgang noch für den Eigenbedarf einzukaufen. Zur Einreise benötigt man ein Visum, das man am Besten im Voraus über Internet bestellt. Auf Masirah Island kann man kein Bargeld tauschen, allerdings gibt es dort auch Geldautomaten. Ein gebuchter Transfer kann gemütlich sein, das besondere Flair in diesem Land bekommt ihr aber viel intensiver mit, wenn ihr einen Mietwagen nehmt und euch auf den Weg macht. Je nach Ankunftszeit gibt es mehrere Optionen der Anreise zum Spot: den direkten Weg für Unermüdliche, mit Zwischenübernachtung für Genießer, mit Sightseeing die Küste entlang für Neugierige oder alles in Kombination. Auf direktem Weg dauert die Fahrt zur Fähre nach Masirah Island 4-5 Stunden. Der Weg vom Flughafen aus der Stadt ist leicht zu finden, es gibt nur wenige Abzweigungen. Man sollte aber bei Unsicherheit lieber an der nächsten Tankstelle halten und nach dem Weg fragen, da die Straßen durch die Wüste unendlich scheinen und die Kamele am Straßenrand nur Arabisch sprechen. Am Fährhafen angekommen, parkt man sein Auto rückwärts auf die Fähre und kann dann bei der 1,5-stündigen Überfahrt entspannen. Die Fähre fährt mehrmals am Tag, allerdings nicht nach festen Zeiten. Die letzte Überfahrt startet ca. um 16 Uhr – inshallah!
Der Westspot
Der Westspot
Kleiner Tipp für die Fähre: nicht einschüchtern lassen bei großem Ansturm! Auf Masirah Island geht es zügig von der Fähre, und einmal rechts abgebogen, ist man schon auf dem ca. halbstündigen Weg zum Kitecamp auf der Westseite der Insel. Auch unsere alternative Unterkunft, das 4-Sterne-Hotel Masirah Island Resort auf der Ostseite der Insel ist gleich bei der Hafenausfahrt ausgeschildert und leicht zu finden. Von dort aus sind es ca. 10-15 Min. Fahrt zur Lagune Sur Masirah- unserem Ziel. Hier beginnt der Urlaub! Ohne Handyempfang, ohne Internet, ohne TV, aber mit fantastischem Sternenhimmel und einem leckeren Abendessen! Individueller Service wird hier groß geschrieben: Wer will, geht gleich auf eine Kitesession bei Vollmond! Unter dem Motto „Dine-around-Masirah“ könnt ihr auch mal abends im Ort Hilf in einheimischen Restaurants essen, statt immer nur im Camp. Und wer Lust auf Tradition hat: „Shoa“ ist die traditionelle feierliche Zubereitung von Ziege, die, in Palmblätter eingewickelt, 24 Stunden auf dem Feuer in einem Erdloch vergraben gegart wird.

WindKlima

Von Mai bis September habt ihr ca. 90% Windausbeute und das den ganzen Tag über, mit manchmal einem kleinen „Tief“ über Mittag. Im April und Mai geht das Thermometer allerdings oft bis 40°C hoch und der Wind hält sich zwischen 12 und 25 Knoten.
Wavespot
Wavespot
Für Starkwindfreaks eignen sich die Monate Juni und Juli mit durchschnittlich 25-45 Knoten. Die beste Wind-/Reisezeit sind August und die ersten beiden Septemberwochen (15-30 Knoten), da hier die Temperaturen unter 30°C bleiben.

Revier

Vom Bett aufs Brett: Ca. 100m vom Camp entfernt befindet sich die riesige Lagune (2 x 5km), die fast überall stehtief ist. Dadurch kommen sich Kiteschüler und Fortgeschrittene kaum in die Quere, weil es genügend Platz in alle Richtungen zum Ausweichen gibt. Die Lagune ist abhängig von Ebbe und Flut, selbst bei Ebbe sind es nur ein paar Meter mehr, um in den kitebaren Bereich zu kommen. Der Untergrund ist feinster Sandboden, allerdings gibt es vereinzelt Muscheln mit spitzen Stacheln. Deshalb empfehlen sich Surfschuhe zum besseren Schutz vor Verletzungen.

TIPP: Noch mehr Bilder, Infos, Satelliten-Karten und mehr im PDF-Revierbericht!

Der Wind kommt in der Lagune leicht schräg ablandig und bläst meist von 10 Uhr bis spät in die Nacht hinein. Morgens ist er meist etwas schwächer, so dass sich diese Zeit besser für Schulungen eignet. Ein Abtreiben ins offene Meer ist kaum möglich, da die Lagune durch Sandbanken und kleinere Inseln abgegrenzt wird und bei Ebbe 90% der Lagune stehtief ist. Zur Not steht ein Jetski zur Rettung bereit. Neben der Lagune gibt es viele weitere Flachwasserspots, die einen Ausflug wert sind (Tipps hierzu bekommt ihr von der Station) und auch als Ausweichspot für Anfängerschulung bei zu starkem Wind angefahren werden.

Inselspot
Inselspot
Für Wellenfreaks hält die Ostküste einige Highlights parat; vom Welleneinsteiger bis zum Profi ist hier für jeden etwas dabei. Da es allerdings kaum Infrastruktur gibt (und auch kein verlässlich funktionierendes Handynetz), sollte man nie alleine fahren und vorher unbedingt mit Alex, dem Stationsleitet, die Pläne abstimmen und seine Tipps befolgen. Das Wasser ist hier ein paar Grad kälter als in der Lagune (evtl. Shorty). PIONEER TRIPS – NUR 2.07. - 8.07.2017 und 16.07. - 22.07.2017 Während des von der Station begleiteten 7-Tage / 6 Nächte Selbstfahrer-Trips werdet ihr in verborgenen und bisher fast unentdeckten Lagunen kiten. Eine kleine Gruppe von maximal 10 Teilnehmern garantiert ein exklusives Kiteerlebnis. Ihr seht die schönsten Lagunen des Sultanats und nutzt die bekannt starken Monsun-Winde von 25 – 40 Knoten, die die Ostküste des Sultanats Oman auszeichnen. Perfekte Flachwasserlagunen von 3 – 5 km Länge und Wassertemperaturen von mehr als 25° stellen die Rahmenbedingungen für ein perfektes Kiteerlebnis. Die Eindrücke eines traumhaften Kitetages bleiben unvergesslich und das Abendessen unter dem wahrscheinlich eindrucksvollsten Sternenhimmel, den ihr je gesehen habt bietet eine einzigartige Kulisse. Ihr werdet von Alex einem erfahrenen VDWS Kitelehrer und Omani-Offroad-Experte begleitet. Damit seid ihr während eures gesamten Abenteuers bestens betreut und könnt von seinem umfassenden, speziellen Kenntnissen und landesspezifischem Wissen profitieren. Übernachtet wird stabilen Zelten (für zwei Personen), die großzügig gestaltet sind und selbst in Nächten mit Starkwind Raum zur Erholung bieten. Essen, Getränke (nicht alkoholisch) sind inklusive. Grundlegende hygienische Campingeinrichtungen stehen zur Verfügung.

Station

Die Station hat ca. 20 Schirme von RRD & F-One in den Größen 5-14m² und ca. 10 Boards von RRD & Nobile. Neu sind jetzt auch Softkites der Marke Flysurfer. Das Material wird regelmäßig ausgetauscht. Trapeze können geliehen werden.

Offroadtrip
Offroadtrip

Unterkunft

Das Camp liegt sozusagen mitten in der Wüste. Ein kleines Fischerdorf weist die Abzweigung zum Camp. Die 7 Hütten sind einfach aber mittlerweile alle mit eigenem kleinen Bad (5 Hütten haben sogar Aircondition)! Das Wasser kommt aus der Meerwasserentsalzungsanlage, daher kann man es ohne Bedenken zum Zähneputzen verwenden. Ein überdachter Restaurantbereich und eine kleine Chillout-Area stehen für die Zeit zwischen dem Kiten zur Verfügung. Die Verpflegung in einem Land wie dem Oman ist nicht so umfangreich wie man es aus anderen Urlaubsländern kennt, dafür aber sehr frisch. Käse und Wurst sind hier eher Mangelware. Frischer Fisch direkt aus dem Meer dagegen die Regel und sehr zu empfehlen. Die indischen Köche zaubern ein leckeres Menü mit Salat, Reis, Fisch und indischem „Eintopf“. Das Camp bietet euch zwar kein Handyempfang, Internet, oder TV, aber einen fantastischen Sternenhimmel und ein köstliches Abendessen!
Überblick
Überblick
Wer es komfortabler haben möchte, der kann sich im Hotel 4* Masirah Island Resort auf der Ostseite einquartieren und genießt hier den Service eines richtigen Hotels mit Pool, Fitnessraum, Internet und Klimaanlage. Das Hotel hat 21 Zimmer. Es gibt Standardzimmer und Suiten. Alle Zimmer haben Meerblick und Balkon oder Terrasse. Da die Insel im Moment noch vom Massentourismus verschont geblieben ist, kann man im Hotel eher mit individuellem Service rechnen als mit Party und pulsierender Abendunterhaltung. Die Fahrt zur Lagune dauert ca. 15 Min.

TIPP: Alle Hotel-Details und Videos hier

Umgebung Alternativen

Wenn man die Nase voll hat vom Kiten, dann sollte man unbedingt mit Alex oder auch auf eigene Faust eine Inselrundfahrt machen und sich die verschiedenen Spots und traumhaften Buchten im Süden der Insel ansehen. Im Ort gibt es außerdem einen kleinen Fischmarkt, auf dem man auch ab und zu Exemplare sieht, denen man im Wasser lieber nicht begegnet. Eine Besonderheit sind die Wasserschildkröten, die auf der Insel Eier legen; Alex führt euch gern nachts zum Turtlewatching! Wir empfehlen euch, die Anreise aufzuteilen und ein bisschen was vom Land mitzunehmen, z.B. an der Küste entlang zur Stadt Sur, dem Wadi Shab oder dem Souk von Maskat zu fahren.
Wind- und Klimakalender
Wind- und Klimakalender
Für Offroad-Freaks gibt es auch etliche Möglichkeiten, z.B. eine Tour durch das Wadi Bani Awf in der Nähe von Maskat zu unternehmen

Fazit

Der Oman bietet euch Vielfältigkeit, Windsicherheit und unvergessliche Kitetage mit viel Platz auf dem Wasser! Erlebt einen unvergesslichen Urlaub !

TIPP: Individuelles Angebot anfordern

Von A bis Z

EssenTrinken: Alkohol gibt’s nur in Hotels oder zum Eigenbedarf im Duty Free am Flughafen (direkt nach Gepäckabholung), Essen im Camp überwiegend Reis und fangfrischer Fisch Neopren: Handtücher fürs Camp bitte mitbringen, Neoprenschuhe wegen Muscheln empfohlen, ggf. Shorty da Wassertemp an der Ostküste niedriger TelefonWLAN: sehr schlechtes WLAN; zT Internet via GSM im Norden der Insel, Roaming teuer, daher ggf.Prepaid Karte am Flughafen kaufen! Mietwagen: Mietwagen empfohlen um andere Spots zu sehen und Land zu erkunden Generelles: Handtücher fürs Camp bitte mitbringen Landessprache: Arabisch, Englisch Zahlungsmittel: Geldwechsel am Flughafen, am besten aus Geldautomaten mit EC Karte oder Kreditkarte. Visum bei Einreise (max.50€ bar wechseln,da Kurs sehr schlecht) Impftipps: keine vorgeschrieben Einreiseinfos: mind 6 Monate gültiger Reisepaß Zeitzone: +2 Std zu MEZ Strom: 220 V http://reiseadapter-reisestecker.de/

Express-Angebot anfordern

Kiteboarding-Oman, Alex
Kiteboarding-Oman, Alex

Kiteboarding-Oman, Alex

Kites und Boards von FlySurfer


Kiteleistung Aktuell -30.09.18
12h Basic Kurs: ....€ 462
4h Refresh Kurs: ....€ 225
6 Tage Workshop (Sun-Sat, 07.05.-10.09.): ....€ 658
8h Basic Kurs: ....€ 370

Kitemiete Aktuell -30.09.18
(15.04.18-30.09.18): 7 Tage: € 378 /
Kitestorage (Storage und Rescue) Aktuell -30.09.18
(15.04.18-30.09.18): 7 Tage: € 64 / 14 Tage: € 107 /

Express-Angebot anfordern

Masirah Island Beach Camp (ehem. Kite Camp)

Das Camp besteht aus ca. 10 Bungalows, zwei Outdoorduschen, der Kitestation, dem Restaurantbereich und einem Loungebereich. Die Holzbungalows im Beduinenstil haben mittlerweile ein eigenes gemauertes Bad und bieten zwei Einzelbetten (richtige Betten!!). Die zwei Deluxebungalows haben Bad und Klimaanlage. Das Wüstencamp ist rund 50m vom Wasser entfernt, somit steht man praktisch fast am Strand, wenn man aus dem Zimmer geht. Abgesehen von den beschriebenen Umständen, gibt es hier echte Highlights. Wie der indische Koch des Camps, der einfach aus jedem Essen eine echte Perle macht.
Buchbare Zimmer: Standard, Deluxe, Standard AC
Buchbare Verpflegung: Vollpension,Express-Angebot für Masirah Island Beach Camp (ehem. Kite Camp) anfordern

Masirah Island Resort (Ex Swiss-Belhotel)

Das Masirah Island Resort an der Ostseite der Insel Masirah an einem schönen langen Sandstrand gelegen. Die 21 sehr elegant eingerichteten Zimmer bieten hohen Komfort und ist die gehobenste Anlage auf der Insel. Die Zimmer haben Wi-Fi, Satelliten TV mit internationalen Kanälen, Tee&Kaffee Bar, Air Condition, Fön, Balkon oder Terrasse.
Buchbare Zimmer: Standard, De Lux Promo Zimmer
Buchbare Verpflegung: Frühstück,Express-Angebot für Masirah Island Resort (Ex Swiss-Belhotel) anfordern

(bitte alle Felder ausfüllen)

Zustimmung: Ich stimme zu, dass meine hier gemachten Angaben gespeichert und als Kommentar im jeweiligen Revier unter Kommentare veröffentlicht werden. Meine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Weitere und detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung. Von meinem Widerrufsrecht habe ich Kenntnis genommen.


Anreise, Reisezeitraum und Abflughafen
Bitte das maximal mögliche Zeitfenster angeben!
Anreise*
Frühester Anreisetag*
Spätester Abreisetag*
Aufenthaltsdauer?*
Preis/Terminpräferenz*
Bevorzugter Abflughafen*
Alternativer Abflughafen
Fernbus Abfahrtsort
Wohin soll die Reise gehen?
Ziel und Hotel*
(Weitere Ziele und Hotels für Windsurfer auf www.surf-action.com!)

Beratung
Du bittest um eine Beratung. Um dich richtig beraten zu können, brauchen wir einige Informationen von dir. Bitte fülle folgende Felder vollständig aus:
Was ist Deine Könnenstufe*
Hast du schon ein Wunschland/-spot:*
Was wäre dir am Spot wichtig (z.B. Flachwasser, Welle…):*
Wie stellst du dir deinen Urlaub vor (z.B. Party, Erholung etc.):*
Willst du lieber eine Fernreise oder ein Nahziel besuchen:*
Welchen Unterkunftsstandard hättest du gerne:*
Bitte gebe dein Budget pro Person an:*
Möchtest du ein Beratungsgespräch per Telefon:*
Wie viele Personen reisen insgesamt?
Erwachsene*
Kinder
im Alter von:
1. Sofort-Preis-Übersicht - zur Orientierung
2. Individuell recherchiertes Angebot...
Einer unserer Berater, der den Spot selbst kennt, wird Dir ein maßgeschneidertes Angebot erstellen und zusenden (Mo-Fr tagsüber). Bitte dazu noch die folgenden mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen und absenden!
Rund ums Surfen
Bitte gib uns Dein Fahrkönnen an!
(Denn wir wollen niemanden ins falsche Revier schicken!)
 
Wenn Kurs: Lernziel?
Bemerkungen und Wünsche (z.B. Wunschkategorie)
Noch eine Bitte zum Schluss

Name und Adresse
Vor- und Nachname*
Strasse*
Plz - Ort*
Land*
Telefon tagsüber*
Telefax
Email*
Bitte informiert mich per
Katalog / Reisemagazin
Katalog bestellen


Newsletter
Mit unserem Newsletter schicken wir Euch regelmäßig aktuelle Nachrichten aus der Welt des Surf- und Kitesports sowie aktuelle Angebote. Für das Newsletter Abo wird ausschließlich die hier angegebene E-Mail Adresse verwendet. Ihr könnt Euch aber auch über unser Newsletter Formular mit einer anderen Adresse anmelden.

Wenn ihr bereits den Newsletter erhaltet und ihn weiter erhalten wollt, müsst ihr nichts ankreuzen.

 


Datenschutz
 
facebook, Videos, Katalog, Newletter, Gutschein
kitereisen.com - facebook
Videos, Geschichten, Spots und vieles mehr
Zu unserer facebook-Seite
Katalog bestellen
Katalog „Kite around the World 2018“
212 Seiten Vorfreude ! 15 Jahre Kitereisen. com !
24 Jahre Surf & Action !
Kostenlos bestellen
Katalog „Kite around the World 2018“
Magazin online durchblättern und lesen oder downloaden
Online-Version
Newsletter
kitereisen.com - Newsletter
max. einmal pro Monat
Anmeldung / Abmeldung
Hier eintragen
Gutschein
Gutschein verschenken
Anderen eine Freude zu bereiten kann so einfach sein ...
Zum Bestellformular
Fragen?
Zustimmung: Ich stimme zu, dass meine hier gemachten Angaben zur Beantwortung meiner Anfrage bzw. zur Durchführung meines Auftrages erhoben und verarbeitet werden.
Weitere und detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung. Von meinem Widerrufsrecht habe ich Kenntnis genommen.


Bitte prüfe Deine Angaben!
Adresse / Kontakt
Surf & Action Company Touristik GmbH Grünwalder Weg 28 g
82041 Oberhaching
Telefon +49 (0)89 - 62 81 67-0
Telefax +49 (0)89 - 62 81 67-10
E-Mail: info@surf-action.com