Surf & Action Company

Telefon: 089 / 628167-0
Mo-Fr 9.30-18 Uhr
info@kitereisen.com

Fuerteventura-Sotavento

Der Evergreen- seit fast 30 Jahren die erste Adresse zum Windsurfen und seit über 10 Jahren auch zum Kitesurfen auf den Kanaren

Ideal für:
Allrounder, die auf den Kanaren ohne Mietwagen zum Spot kommen wollen. Familien
Könnenstufe: 2-6 / Wind: März-Oktober

Nichts für:
Glattwasserfans und Wellenfreaks

Aktuelle Beispiel-Angebote

Halbpension 586 Euro - ähnliches Angebot für meinen Termin?
7 Tage Melia Gorriones z.B. am 22.11.14 ab Stuttgart schon ab € 586 p.Person im DZ Halbpension



Von A bis Z . Familienangebote . PDF-Revierbericht . Express-Angebot anfordern

Die Bucht aus Norden gesehen - Zum Vergrößern Fotos anklicken!
Die Bucht aus Norden gesehen

Vorwort

Fuerteventura
ist die älteste Insel der Kanaren, vulkanischen Ursprungs und bietet mit ihrer bizarren Wüstenlandschaft einen besonderen Reiz. Wer eine grüne Insel sucht, wäre hier falsch. Dafür locken kilometerlange Sandstrände, hohe Windausbeute, perfekte Infrastruktur und gute Erreichbarbeit! Das besondere hier auf Fuerteventura: eine riesige stehtiefe Lagune (tiden- und mondabhängig) und zwei windstarke Spots für Ruhesuchende und Komforturlauber! „Fuerteventura World Cup Grand Slam“ Der Ruf eilt der Insel voraus! Seit über 28 Jahren findet dieses Mega Event hier statt und zieht alle Stars und Pros der Szene an. Warum? Die berühmte „Sotavento Düse“ sorgt in den Sommermonaten für starken Wind auf 5 km Breite.

Anreise

Die Lust auf Strand und Kiten wird schon kurz nach der Landung entfacht während man auf sein Gepäck wartet. In der Gepäckhalle versprechen Werbeplakate den perfekten Kiteurlaub und beim Verlassen des Flughafens spürt man fast schon den Wind in seinem Kite. Aber wo ist er denn, der kilometerlange traumhafte Sandstrand mit dem türkisen Wasser? Wo sind die weißen Sanddünen die die Luft erhitzen und den Wind durch die kleinen Täler pressen und so auf 6-7 BFT beschleunigen? Auf der Fahrt vom Flughafen Richtung Süden sind die Reste der vulkanischen Tätigkeit kaum zu übersehen - so weit das Auge reicht Wüstenlandschaft, schwarze Lavasteine und kleine Vulkankegel, keine Vegetation. Aber schon nach einer ca. 1 Stunde Fahrt fängt das Surferherz wieder an zu pochen – am Horizont erblicken wir die Sanddünen von Sotavento.

Center 1 (Hauptstation)
Center 1 (Hauptstation)
Fuerteventura erreicht man mehrmals die Woche von zahlreichen deutschen Flughäfen, sowie aus Österreich und der Schweiz in rund 4,5 Stunden Flugzeit (eine Stunde Zeitverschiebung). Neben Direktflügen mit Condor, Air Berlin und der Tuifly gibt es auch täglich eine Verbindung mit der Iberia via Madrid. Mit den Transfers unserer Partner seid Ihr nach einer guten Stunde an der Costa Calma.

WindKlima

Die Insel Fuerteventura hat ganzjährig ein sehr angenehmes Klima. Im Winter liegen die Tagestemperaturen bei durchschnittlich 20 Grad und im Sommer bei ca. 28 Grad. Die Wassertemperaturen bewegen sich zwischen 18 und 23 Grad. Auch im Sommer empfehlen wir Euch für die Abendstunden eine Jacke einzupacken, da die Temperaturen hier merklich abkühlen.

Die Bucht aus Süden
Die Bucht aus Süden
Für das einzigartige Klima verantwortlich ist die gleichbleibende Meeresströmung, der Kanarenstrom und der stetige Nordost – Passatwind. Genau dieser Passat beschert Fuerteventura auch die einmaligen Surfreviere, besonders im Bereich der „Sotavento Düse“. Hier wird der Wind zwischen zwei Bergzügen beschleunigt. Gleichzeitig steigt die von der Sonne aufgeheizte Luft der Insel nach oben und komprimiert den kühleren Passatwind. Wenn der Wind dann wieder aufs Meer trifft, löst sich die Kompression und der Wind erfährt eine erneute Beschleunigung – je nach Stärke und Jahreszeit unterschiedlich konstant bis böig.

Revier

Center Rene Egli am Hotel Melia Gorriones

Die Sandbank zwischen Lagune und offenem Meer
Die Sandbank zwischen Lagune und offenem Meer
An diesem traumhaften kilometerlangen Sandstrand könnt ihr eure Surfschuhe getrost zuhause lassen. Die Besonderheit dieses Spots: es gibt noch eine gezeitenabhängige Lagune, die sich direkt vor dem Hotel Melia Gorriones und dem Kitecenter ca. 4km nach Süden erstreckt. Bei Voll- oder Neumond ist der Tidenstand am Höchsten und die Lagune mit Wasser gefüllt. Somit vollzieht sich der Wechsel an dem die Lagune für Wind- oder Kitesurfer nutzbar ist ziemlich genau wöchentlich (www.rene-egli.com/de/wind-wetter/tidentabelle/). Das Kiterevier trennt sich in zwei Reviere – die Lagune und das offene Meer hinter der Sandbank. Das Revier ist sowohl auf dem Wasser, als auch auf Land durch Bojen gekennzeichnet und getrennt vom Windsurfrevier. Zum Auf- und Abbauen der Kites gibt es auf Land eine gekennzeichnete Fläche. Da der Wind ablandig ist und der Stehbereich außerhalb der Lagune nur wenige Meter weit reicht empfehlen wir dieses Revier für Kiter, die schon sicher Höhe halten und Höhe laufen können. Hinter der Sandbank ist viel Platz, auf 5 km kann parallel zum langen Sandstrand den Zuschauern „eingeheizt“ werden. Durch das Hotel ist der Wind unterschiedlich böig und erfordert sicheren Umgang mit dem Kite. Während des Worldcups kann es zu Verschiebungen der Kitesurfzone kommen (jährlich gegen Ende Juli/ Anfang August). Das Revier wartet an ca. 1/3 der Tage mit traumhaften Flachwasserbedingungen auf, wenn Wind- und Wasserströmung in die gleiche Richtung laufen. Die restliche Zeit ist mit Kabbelwellen zu rechnen. Es kann auch zu einem leichten Shorebreak von bis zu einem Meter kommen. Natürlich bietet das Center auch Kiteanfängerschulungen (max. 3 Schüler pro Lehrer) an. Diese finden je nach Gezeitenstand exclusiv in der stehtiefen Lagune oder mit Jetskibegleitung vor dem Center im offenen Meer statt. Auch fortgeschrittene Kiter können hier ihre Tricks im flachen Wasser üben und festigen! Achtung: hier kann es schon mal voll werden! Wichtig bei ablandigem Wind ist natürlich ein 100%ig funktionierender Rescue-Service. Hier hat das René Egli Team ein ausgeklügeltes System: Wachposten auf hohen Türmen hinter dem Center beobachten mit dem Fernglas permanent das Geschehen auf dem Wasser und koordinieren per Walkie Talkie den Rescue durch die Jetskies. Das Hauptoffice von Rene Egli befindet sich in einem Neubau neben dem Hotel Melia Gorriones. Von dort aus werden auch sämtliche Shuttle Services organisiert, wenn man in einem anderen Hotel als dem Melia Gorriones wohnt und bei Rene Egli surft. Das Anfang 2013 neu erbaute Kitecenter ist unmittelbar in die Palmenoase des Hotel Melia Gorriones integriert worden und liegt direkt an der Lagune. Das Team kümmert sich um die Materialausgabe, Einteilung der Kurse und Shuttles und hilft bei Fragen und Wünschen. Das Kitecenter ist mit dem jeweils aktuellsten Material von Cabrinha ausgestattet (jährlich rund 650 Kites und 250 Boards). Falls mal kein Wind sein sollte stehen allen Kunden, die eine Kitemiete gebucht haben kostenlose SUP Boards zur Verfügung. Das Kitecenter bietet Euch darüber hinaus eine integrierte Strand-Bar (nicht im Hotel-All-Inclusive enthalten), einen kostenlosen W-LAN Hotspot, Süßwasserduschen, sanitäre Einrichtungen, windgeschützte Sonneninseln und schattenspendende Palmen. Ihr könnt Euch auch direkt am Strand mit einer Massage nach Eurer Session entspannen. Die Sonnenliegen bzw Schirme gehören nicht zum Center und sind gegen Gebühr (je 4 Euro/Tag) erhältlich.

Schattenplätze
Schattenplätze

TIPP: Noch mehr Bilder, Infos, Satelliten-Karten und mehr im PDF-Revierbericht!

auf der Sandbank bei Ebbe
auf der Sandbank bei Ebbe
Revier 2
Überblick
Überblick
Das neue Club Mistral Center in Risco del Paso
Klima- und Windkalender
Klima- und Windkalender
Das Center liegt direkt am südlichen Ende der Lagune (ehemals Rene Egli Center 2) also ca. 4 km von dem Hotel Melia Gorriones entfernt. Da die Lagune gezeitenabhängig ist gilt auch hier: bei Voll- oder Neumond ist der Tidenstand am Höchsten und dann die Lagune mit Wasser gefüllt. Der Wind kommt meist schräg ablandig. Da Windsurfrevier und Kitesurfrevier getrennt sind müssen die Kiter sowohl für die Schulung als auch fortgeschrittene Kiter nach Luv ausweichen und je nach Tidenstand ca. 200-500 Meter laufen. Kiteschulungen finden sowohl in der Lagune und bei Niedrigwasser vor der Sandbank statt. Hier erstreckt sich eine kleine Sandbank auch ins Meer hinein, so dass ein kleiner Stehbereich für die ersten Übungen von ca. 20-30 Meter entsteht. In Luv davon (außerhalb der Lagune) haben dann die fortgeschrittenen Kiter ihren Platz – und das reichlich! In der Regel kitet ihr in Kabbelwellen, da Wind und Wasserströmung eher selten in die selbe Richtung laufen. Die Kitestation ist neu erbaut und im gewohnt guten Club Mistral Stil geführt. Die Stationsleitung Ramona und das restliche Club Mistral Team geben der Station das besondere Flair für diejenigen, die eine kleinere Station bevorzugen aber auf Top Service nicht verzichten wollen. Sanitäre Einrichtungen wie Toilette und Dusche sind vorhanden, auch Liegestühle zum chillen; zudem gibt es neben der Station noch ein Beach Cafe. WLAN ist momentan noch nicht vorhanden. Es wird ein Shuttle ca. 6x täglich zu allen Hotels in der Costa Calma und Umgebung angeboten, auch nach Jandia. Die Station ist mit aktuellem North Material ausgestattet und bietet ca. 20 Kiteboards und 50 Schirme. SUP Boards werden bei no Wind Tagen kostenfrei angeboten. Sonntag und Freitag wird ein BBQ angeboten und Mittwochs Happy Hours für die Kunden. Sowohl Kitemiete als auch Kitestorage ist im Moment noch nicht möglich. Die Station bietet für Aufsteiger Supervision an. Zur Sicherheit stehen ein Jetski und ein Motorboot bereit. Da das Gebiet hier größtenteils unter Naturschutz steht gibt es wenig moderne Infrastruktur und außer der Beachbar, der Surfstation und einigen Appartments nichts außer Sanddünen und türkises Wasser.

Unterkunft

Das Hotel Melia Gorriones liegt direkt am Spot. Das stilvoll gestaltete und vor wenigen Jahren komplett renovierte Haus bietet insgesamt 562 Zimmer und ist von einem schönen Palmen- und Kakteengarten umgeben. Ihr wohnt in modern eingerichteten Doppelzimmern mit Bad/WC, Föhn, Telefon, Safe, Sat-TV, Klimaanlage und Balkon oder Terrasse. Wir empfehlen Euch auf jeden Fall die Meerblickzimmer (geringer Aufpreis). Ausserdem sind Zimmer mit „The Level"- Service buchbar: Bei gleicher Ausstattung aber edleren Optik liegen diese Zimmer in den beiden oberen Etagen mit Meerblick, außerdem separater Check-In, exklusiver Frühstücks- und Abendessenraum mit Terrasse am Pool, kostenloses W-LAN, 1x pro Woche kostenfreie Spa-Nutzung, u.v.m. Neben den Zimmern im Hauptgebäude gibt es noch die „Casa del Mar“ Zimmer im zweistöckigem Nebengebäude. Sie sind alle zum Meer hin ausgerichtet und verfügen über direkten Strandzugang. Für die Kleinen (5-12 Jahre) gibt es einen Kidsclub mit einem eigenem Animations-Team. Für all diejenigen, die etwas individuelleren Urlaub genießen wollen und mehr Privatsphäre suchen bieten wir noch eine sehr hochwertige Alternative an – die Villa Christina. Die Villa Christina sind exklusiv gelegene Häuser in traumhaft ruhiger Alleinlage inmitten eines riesigen Naturschutzgebietes im Windschatten des Risco del Paso und direkt an der neuen Club Mistral Station. Als günstigere Alternative, vor allem für Familien, empfehlen wir Euch den Sotavento Beach Club. Die sehr beliebte Ferienanlage liegt direkt am Strand im Ort Costa Calma Nahe des Einkaufszentrums „Centro Comercial“. Das Hotel besteht aus 6 Gebäudeteilen mit insgesamt 310 Wohneinheiten. Die Standard Appartements sind ca. 42qm groß und haben einen separaten Schlaf- und Wohnraum (mit 2 Schlafsofas), eine Kitchenette, Bad mit Föhn, Balkon oder Terrasse, Telefon, TV und einen Mietsafe.

TIPP: Alle Hotel-Details und Videos hier

Umgebung Alternativen

Zum Shoppen und zum Feiern fährt man am Besten in den nur 4 km entfernten Ort Costa Calma. Weiter südlich vom Center liegen die Ortschaften Esquinzo (ca. 8km) und Jandia (ca. 12km). Zu den besten Sehenswürdigkeiten auf der Insel zählt die alte Inselhauptstadt Betancuria. Sie war Spaniens erstes Kolonialstädtchen und hat sich ihr nostalgisches Flair bewahrt. Eine weitere Sehenswürdigkeit der besonderen Art ist das Wrack der American Star an der Küste des Strandabschnittes Playa de la Solapa. Das Schiff ist 1994 an der Küste Fuerteventuras gestrandet und wurde in nur kürzester Zeit komplett geplündert. Das Wrack kann leider nur vom Ufer aus betrachtet werden. Und falls mal einen Tag kein Wind sein sollte, lohnt es sich durchaus einen Mietwagen zu nehmen und in den Norden nach Corralejo zu fahren. Hier erstreckt sich über 24 Quadratkilometer das größte Dünengebiet der Kanaren. Besonders in der früh und am späten Nachmittag sind das Spiel der Sonne auf den Dünen und das türkisfarbene Meer im Hintergrund einzigartig.

TIPP: Individuelles Angebot anfordern

Von A bis Z

Alternativen: Mountainbiken, Tauchen, Schnorcheln, Ausflüge in das Inselinnere oder in den Norden uvm. EssenTrinken: alle erdenklichen Speisen und Getränke zu etwas günstigeren Preisen wie zu Hause. Gute Fleisch,- oder Fischgerichte gibt es schon ab 10,- EUR. Getränkepreise wie in Deutschland. KlimaSonne: das ganze Jahr über sehr gemäßigt. im Sommer mind. LSF 20 empfohlen! Kleidung: leichte Baumwollkleidung. für abends Pullover/Windjacken mitnehmen! Neopren: im Winter Vario (Langarm), im Sommer Shorty oder nur Neoprenhose und Lycra. TelefonWLAN: Telefonieren in den Hotels sehr teuer, aber an Münzfernsprechern kosten 2 Min. nach Deutschl. ca 1,50€. Alle GSM Netze ok,Wlan an allen Hotels mög. Mietwagen: kostenlose Linienbusse um Corrallejo, sonst Taxis + Mietwagen, wie Roller + Bikes ErsteHilfe: Verschiedene Ärzte in Corrallejo, zum nächsten Krankenhaus ca 45 Minuten Trinkgelder: wie bei uns auch üblich. Trinkwasser: Leitungswasser ist kein Trinkwasser. Landessprache: Landessprache ist spanisch, fast alle Dienstleister sprechen gutes Englisch, viele auch deutsch. Zahlungsmittel: Euroland. Geldautomaten an jeder Ecke, in fast allen Lokalen und Shops kann mit Kreditkarte bezahlt werden. Impftipps: Keine Impfung nötig. Einreiseinfos: für EU Bürger reicht ein Personalausweis. Zeitzone: im Sommer -1 Stunde / im Winter -2 Std. zu MEZ Strom: 220 V.

Angebote für Familien:

SotaventorBeach: Babyclub ab 6 Monaten, der táglich von 10-12.00 und 15.00h-17.00h geöffnet hat. Kosten 10,00 Euro/ Tag Gorriones: Kinderbetreuung vormittags & nachmittags ab 4 Jahren.

Express-Angebot anfordern

Club Mistral Risco del Paso
Club Mistral Risco del Paso

Club Mistral Risco del Paso

Rettung max. 3x/Tag inklusive


Kiteleistung
Kitekurs 10 Std incl. Material: ....€ 320
Kitekurs 6 Std incl. Material: ....€ 210

Kiteleistung (max. 2 Personen)
Kitekurs 10 Std incl. Material: ....€ 420
Kitekurs 6 Std incl. Material: ....€ 280

René Egli Windsurfcenter (JP/Starboard)
René Egli Windsurfcenter (JP/Starboard)

René Egli Windsurfcenter (JP/Starboard)

Rettung max. 3x/Tag inklusive

Unsere Kunden bewerten: (1= schlecht, 6 = sehr gut)

Reviereinweisung  4,2
BoardRiggwechsel  4,9
Materialqualitat  4,7
Schulung  3
Service  4,1


Kiteleistung 01.07.14-31.08.14
3 Stunden Kitekurs inkl. Material (max. 3 Pers.): ....€ 160
Anfängerkurs 6h inkl. Material (max3 Personen): ....€ 300
Fortgeschrittenenkurs 6h inkl. Material: ....€ 300
Kite Advanced Pool 3h inkl. Material (max. 4 Pers): ....€ 120
Kite Advanced Pool 6h inkl. Material (max. 4 Pers): ....€ 205
Kite Advanced Pool 9h inkl. Material (max. 4 Pers): ....€ 270
Privatstunde 1h exkl. Material: ....€ 0
Privatstunde 1h inkl. Material: ....€ 114
3 Stunden Kitekurs inkl. Material (max. 3 Pers.): ....€ 135
Anfängerkurs 6h inkl. Material (max3 Personen): ....€ 260
Fortgeschrittenenkurs 6h inkl. Material: ....€ 260
Kite Advanced Pool 3h inkl. Material (max. 4 Pers): ....€ 105
Kite Advanced Pool 6h inkl. Material (max. 4 Pers): ....€ 180
Kite Advanced Pool 9h inkl. Material (max. 4 Pers): ....€ 235
Privatstunde 1h exkl. Material: ....€ 0
Privatstunde 1h inkl. Material: ....€ 100

Kitemiete
(01.07.14-31.08.14): 7 Tage: € 334 / 14 Tage: € 563 / 21 Tage: € 669
(01.09.14-30.06.15): 7 Tage: € 291 / 14 Tage: € 489 / 21 Tage: € 582

Kitestorage (incl. rescue)
(01.07.14-31.08.14): 7 Tage: € 110 / 14 Tage: € 187 / 21 Tage: € 242
(01.09.14-30.06.15): 7 Tage: € 90 / 14 Tage: € 165 / 21 Tage: € 220

Express-Angebot anfordern

Flugtage für Zielflughafen Fuerteventura 01.05.14 - 31.10.14

Hamburg MO DI    DO    SA SO 
Bremen MO       DO          
Hannover MO       DO FR SA    
Berlin-Tegel MO       DO    SA    
Berlin-Schönefeld    DI       FR SA    
Leipzig-Halle MO DI       FR SA    
Dresden    DI                
Erfurt                SA    
Münster-Osnabrück MO          FR       
Paderborn MO       DO    SA    
Düsseldorf MO DI MI DO FR SA SO 
Köln-Bonn MO       DO FR SA    
Brüssel          DO          
Frankfurt MO DI    DO FR SA    
Luxemburg          DO    SA    
Zweibrücken MO                   
Karlsruhe-Baden MO                   
Nürnberg MO          FR       
Stuttgart MO DI MI DO FR SA SO 
Friedrichshafen                SA    
Zürich MO DI MI DO FR SA SO 
Basel-Mulhouse    DI    DO    SA    
München MO DI MI DO FR SA SO 
Salzburg MO                   
Wien MO    MI       SA    

Airlines: AirBerlin, Condor, TUIfly, Niki / FlyNiki, Iberia, SunExpress Germany, Germania, Easy Jet, Air Via, Edelweiss, Hamburg Airways, Thomas Cook Airline, Helvetic Airways, Swiss, Germanwings

Flugtage für Zielflughafen Fuerteventura 01.11.14 - 30.04.15 (Flugplan noch unvollständig)

Hamburg    DI          SA SO 
Hannover    DI          SA    
Berlin-Tegel                SA    
Berlin-Schönefeld    DI                
Düsseldorf MO                   
Stuttgart                SA    
München MO       DO    SA SO 

Airlines: Condor, AirBerlin, GermanSkyAirlines, Hamburg Airways, TUIfly, Germania

Express-Angebot anfordern

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben (bitte alle Felder ausfüllen)

Überschrift:
Bemerkung:
Email:
   

03.08.2014 Juli 2014
siehe oben

30.07.2014 Juli 2014
Sotavento im Sommer einfach toll. Fast immer Wind.Egli ist eine wirklich gute Station. Nett, immer genügend Material, super Rettungsservice. Hotel Gorriones sehr gut, auch für nichtsurfende Partner. Nicht ganz einfach zu surfen. Empfehlenswert. Stefen

10.07.2014 Juli 2014
Super Urlaub! Wir hatten viel Spaß bei Euch! DANKE!!!

13.05.2014 Mai 2014
Der Spot und die Renè Egli Station sind echt top ! Top Material, freundliche internationale Leute. Bist hin zu Jetskipiloten die Surfer+Material "retten". Nur die Versorgung mit Essen ist dürftig, d.h. mitbringen.Der tägliche Transfer vom Hotel zur Surfstation ist im Mietpreis enthalten und klappt einwandfrei. Manfred Konrad / Berlin

27.04.2014 April 2014
Aufgrund der Größe der Station ist das Ganze sehr unpersönlich. Obwohl wir Ostern dort waren ist es schon recht voll gewesen. Ich möchte nicht wissen was dort zur Sommerzeit für Betrieb ist.

07.03.2014 März 2014
wenn (Standard)Wind ist sehr choppy - Freestyle fuer Nichtprofis eigentlich kaum moeglich auf dem Meer. Rene Egli Station sehr lieblos und kaum Materilapflege (hier wird sich einfach auf den sehr sehr guten RescueService durch Jetski verlassen) Aufpassen ob Ihr auch wirklich aktuelles Material bekommt - uns wurde jeden Tag versucht ein Vorsaisonboard anzudrehen Unbedingt den Tidenkalender beachten, wer die Lagune nutzen moechte. Wir haben Anfaenger/Wiedereinsteiger getroffen, die eine Woche ohne Lagune nix machen konnten, da das Meer mit 2m Welle nicht moeglich war

22.10.2013 Oktober 2013
Ich finde die Station nur bedingt empfehlenswert. Der Service und das Material fand ich nicht so gut. Die Preise fand ich recht teuer. Man wird quasi verpflichtet zu reservieren und damit im Voraus zu zahlen. Wenn kein Wind ist bekommt man das Geld nur als Gutschein zurück. Die Kite-Lehrer waren teilweise sehr gut, teilweise na ja.... Für Anfänger halte ich das Revier nicht für geeignet, da der Lernerfolg nur sehr mäßig sein kann bei dem Revier. im Meer hat man kein Stehrevier und die Lagune ist dann sehr voll.

13.10.2013 Oktober 2013
Reisezeitraum erscheint Ende September schon fast zu spät. Windausbeute mäßig. Da meist ablandiger Wind erscheint das Revier trotz Rescueservice nicht Anfängertauglich.Hierzu sollten Anfänger die Lagunenzeiten beachten.Manchmal konnte man haarsträubende "Lehrstunden" beobachten. z.B. Kitehandling an Land vor dem Aussichtsturm. Anfänger trieben oft alleingelassen mit Leinen im Wasser herum.

05.09.2013 September 2013
H10 Playa Esmeralda ist gut ausgestattet und gute Ausgangslage zum Surfen/Kiten/Wellenreiten. Prima Frühstücksterrasse, alles sauber und gut in Schuss. EGLI muss seine Truppe wieder in Schwung bringen... AirBerlin Abzocke bei jedem Kilo Übergepäck - Insgesamt aber ein schöner Urlaub in Fuerte

12.05.2013 Mai 2013
Die viel gepriesene Lagune ist meiner Meinung nach total überbewertet. Entweder ist gar keine dar oder mit zu wenig Wasser oder Wasser ist da, aber kein oder zu viel Wind oder oder. Die Lagune braucht man als Fortgeschrittener (zum Glück) auch nicht. Das Meer ist klasse und immer da!

22.04.2013 April 2013
Das Hotel Melia Gorrigones ist super! Hammer Buffetauswahl! Der Service am Kite Center von Rene Egli ist nicht zufriedenstellend! Ich wurde nicht eingeführt für die Kitemiete, sondern man hat mir einfach gesagt ich solle nehmen was ich brauche (Im office wurde mir noch gesagt, dass mein Level noch gecheckt wurde, aber nichts dergleichen wurde gemacht) Schlechte Kiteanfängerschulung (meine Freundin) Man bezahlt sehr viel und hat verhältnissmässig schlechte Erfolgschancen. Beispiel In der Brochure steht, dass man am Ende des Anfängerkurses Wasserstart macht. Das Stimmt nicht, denn es wurde erst am Schluss des Fortgeschrittenenkurses geübt (nach ca 10 Stunden Kurs für insgesamt 520 Euro). Und das hat nicht am Können meiner Freundin gelegen. Ein Kitelehrer sollte einen Kurs von Anfang bis Ende betreuen. Man hat jeden Tag einen anderen Kitelehrer der das können der Schüler jeweils zuerst checken musste. Fazit Hotel Super! Windsurfcenter Super! Kitecenter Unpersönlich, schlechte und knappe Beratung bei Fragen. Schlechte Kiteanfängerschulung.

16.09.2012 September 2012
Gutes Hotel (wenn auch mit einigen Nachlässigkeiten), prima Buffet, superpflegter exotischer Garten mit Palmen und Kakteen. Netter Poolbereich, riesiger Strand, der aber für Leute mit Kinderwagen und schwer zu erreichen ist.

24.07.2012 Juli 2012
Baustelle am Spot, Bagger rund um die Surfbretter, super. Alles ordnet sich dem Worldcup unter, aber ohne mich in Zukunft.

07.11.2011 November 2011
Die natürlich vorgegebenen Bedingungen wie Klima, Wind und Revier waren toll, das Kurspersonal sehr kompetent und freundlich - ABER alles, was dort "touristisch" erschlossen wurde, wie Gastronomie, Ruhemöglichkeiten und sanitäre Anlagen, erinnerte einen stets daran, dass man ein lediglich geduldeter Geldbringer ist, der von Surfcenterinhaber und Reisegesellschaften gemolken wird.

24.08.2011 August 2011
Wind sehr schwierig zum Kiten. Sehr unregelmaessig und fast zu stark. Viele unzufriedene Kiter und Anfaenger, denen die Lust an diesem Sport vergangen ist.,SurfCenter2 Sehr schoener Spot, fuer alle Stufen geeignet, freundliches Ambiente.


Vollversion downloaden
BluRay / DVD bestellen

Melia Gorriones

Surf & Action Company

Das Hotel Melia Gorriones liegt ca. 4 km von der Costa Calma entfernt . Das stilvoll gestaltete und komplett renovierte Hotel bietet insgesamt 562 Zimmer und ist von einem alten wunderschönen Kakteengarten umgeben. Eine Internetecke (gegen Gebühr) und W-LAN (bei Anmeldung frei) findet Ihr im Empfangsbereich bei der Rezeption. Das Hotel bietet ein klimatisiertes Restaurant mit Terrasse, ein weiteres à la carte Restaurant, einen Fun Pub und einer Chill-Out Bar nur für Erwachsene („Gabi Club“), Boutiquen und einen Shop und Minimarkt. In der teilweise windgeschützten Gartenanlage liegen ein kleines Observatorium, 1 großer Salz- und 2 Süßwasserpools (inkl. Kinderbecken) sowie große Sonnenterrassen mit gratis Liegen (Pooltücher gegen Kaution), eine Poolbar und ein Poolrestaurant. Ihr wohnt in modern eingerichteten Doppelzimmern mit Bad/WC, Föhn, Telefon, Safe, Sat-TV, Klimaanlage und Balkon oder Terrasse. Wir empfehlen Euch auf jeden Fall die Meerblickzimmer (geringer Aufpreis). Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. „Economy“ Zimmer haben die gleiche Ausstattung liegen jedoch im Erdgeschoß. Neben den Zimmern im Hauptgebäude gibt es noch die „Casa del Mar“ Zimmer im zweistöckigem Nebengebäude. Sie sind alle zum Meer hin ausgerichtet und verfügen über direkten Strandzugang. Für Familien können auf Anfrage auch zwei Zimmer mit Verbindungstüre gebucht werden – allerdings sind diese begrenzt verfügbar. Für alle die es ein bisschen exklusiver mögen, gibt es auch „The Level-Service“. Bei gleicher Ausstattung aber edleren Optik liegen diese Zimmer in den beiden oberen Etagen, mit Meerblick. Zusätzlich gibt es hier einen separaten Check-In, einen privaten Frühstücksraum mit Terrasse am Pool, eine separate Lounge, täglich eine Tageszeitung, kostenloses W-LAN, eine Kopfkissenauswahl und einmal pro Woche eine kostenfreie Spa-Nutzung. Diese Zimmer empfehlen wir für diejenigen, die einen individuelleren Service vor allem beim Frühstück und Abendessen wünschen. Für die Kleinen (5-12 Jahre) gibt es einen Kidsclub mit einem eigenem Animations- Team (mind. 5 Kinder). Im Preis inkludiert sind im Bereich Sport und Wellness: Tischtennis, das Fitnessstudio, Spinning, Yoga, Gymnastik, Aerobic und Volleyball. Gegen Gebühr gibt es noch Tennis, Billard, NordicWalking, und das Spa Center mit 2 Außen-Whirlpools, Sauna, Dampfbad und Vichy-Dusche & Massage. Das Hotel kann mit Halbpension oder All Inclusive gebucht werden.
Buchbare Zimmer: Standard, Meerblick, Casa del Mar, The Level Meerblick
Buchbare Verpflegung: Frühstück,Halbpension,All-Inclusive,

Preisbeispiel: 7 Tage Melia Gorriones z.B. am 22.11.14 ab Stuttgart schon ab € 586 p.Person im DZ Halbpension Express-Angebot für Melia Gorriones anfordern

Unsere Kunden bewerten:
(1= schlecht, 6 = sehr gut)

Zimmer: 4,7 
Gastro:4,8 
Service:5,2 
Preis:4,5 
Kinder:3,9 

Villa Christina

Surf & Action Company

Die Villa Christina sind exklusiv gelegene Häuser in traumhaft ruhiger Alleinlage inmitten eines riesigen Naturschutzgebietes im Windschatten des Risco del Paso und direkt an der neuen Club Mistral Station. Die Villa Christina ist das ideale Urlaubsdomizil für passionierte Strandwanderer, Wind – und Kitesurfer und Sonnenanbeter. Es handelt sich hier um Ferienhäuser für zwei bis acht Personen, die gemietet werden können. Alle mit direktem Blick auf Meer und Surfspot. Jedes Haus besteht aus einem Wohn- und Essraum, einer gut ausgestatteten Küche, mindestens einem Schlafzimmer und mindestens einem Bad (mit Dusche, WC und Bidet). Desweiteren verfügen alle Häuser über eine große, blickgeschützte Terrasse.
Buchbare Zimmer: Appart (max 6 Pers.), Appart (1-2 Personen), Appart 2 Schlafz. (max 4 Pers.), Casa 4 (3 Schlafzimmer) 1-5Pers.
Buchbare Verpflegung: ohne,

Preisbeispiel: 7 Tage Villa Christina Appart (1-2 Personen) z.B. am 20.09.14 ab Paderborn schon ab € 913 p.Person im DZ ohne Verpflegung Express-Angebot für Villa Christina anfordern

Sotavento Beach Club an der Costa Calma

Surf & Action Company

Die vor allem bei Familien sehr beliebte Ferienanlage liegt direkt am Strand im Ort Costa Calma Nahe des Einkaufszentrums „Centro Comercial“. Das Hotel besteht aus 6 Gebäudeteilen mit insgesamt 310 Wohneinheiten. Sie bietet folgende Clubeinrichtungen: Rezeption, Speisesaal, Internetecke (gegen Gebühr), Snackbar, Diskothek (ab 18 Jahren), Minimarkt, Miniclub (3-12 Jahren), Amphitheater, 2 große Süßwasserpools, ein Animations- und ein Ruhepool, Poolbar, Liegen, Sonnenschirme und Pooltücher (gegen Kaution). Die Standard Appartements sind ca. 42qm groß und haben einen separaten Schlaf- und Wohnraum (mit 2 Schlafsofas), eine Kitchenette, Bad mit Föhn, Balkon oder Terrasse, Telefon, TV und einen Mietsafe. Es gibt auch größere Superior Appartements mit zwei separaten Schlafzimmern und seitlichem oder direktem Meerblick für 3-5 Erwachsene und bis zu 3 Kindern. Der Sotavento Beach Club kann mit Halbpension oder All Inclusive gebucht werden. Im Preis inkludiert ist darüber hinaus eine Tennis Schnupperstunde, Tischtennis, Darts Boccia, Shuffleboard, Bogenschießen, Wasserball, Beachvolleyball und Aerobic. Gegen Gebühr stehen den Gästen noch 3 Tennisplätze, eine Tauchschule, Kajak, ein Fitnessraum, Sauna, Jacuzzi und ein Masseur zur Verfügung.
Buchbare Zimmer: Appart (max 3 Pers.), Appart (max 5 Pers.)
Buchbare Verpflegung: ohne,Halbpension,All-Inclusive,

Preisbeispiel: 7 Tage Sotavento Beach Club an der Costa Calma Appart (max 3 Pers.) z.B. am 24.10.14 ab München schon ab € 986 p.Person im DZ Halbpension Express-Angebot für Sotavento Beach Club an der Costa Calma anfordern

Unsere Kunden bewerten:
(1= schlecht, 6 = sehr gut)

Zimmer: 4,8 
Gastro:5,6 
Service:5,6 
Preis:4,8 
Kinder: 

H10 Playa Esmeralda


Buchbare Verpflegung: Halbpension,Express-Angebot für H10 Playa Esmeralda anfordern