Surf & Action Company

Telefon: 089 / 628167-0
Mo-Fr 9.30-18 Uhr
info@kitereisen.com

Limnos

Wollt Ihr lieber sideshore, onshore oder offshore kiten? Anything goes, hier ist alles möglich!
JETZT könnt Ihr direkt am Spot wohnen in Luxus-Zelten, nur ca. 500 m Gehweg zur Station!

Ideal für:
Eine Bucht-alle Bedingungen: Speed, Freestyle, Welle, reiner Sand, riesiger Stehbreich, Griechenland pur.
Könnenstufe: 1-6 / Wind: Juni-Okt.

Nichts für:
Kunden die direkt am Spot wohnen möchten. Pauschale Bade-Strandurlauber, Komfortsuchende.

Stark verbessertes Flugangebot für Limnos 2014: Jetzt mind. 3x wöchentlich ab Hamburg, Düsseldorf, Berlin, Frankfurt, München, Zürich durchgehend (via Athen) und zu günstigeren Preisen nach Limnos fliegen. / Kinderbetreuung im Camp Keros

Aktuelle Beispiel-Angebote

Frühstück 539 Euro - ähnliches Angebot für meinen Termin?
7 Tage Pension To Keros z.B. am 02.10.14 ab München schon ab € 539 p.Person im DZ Frühstück



Von A bis Z . Familienangebote . PDF-Revierbericht . Express-Angebot anfordern

Freeride / Freestyle Spot - Zum Vergrößern Fotos anklicken!
Freeride / Freestyle Spot

Vorwort

Wer hätte das geglaubt? Es gibt tatsächlich noch bislang unentdeckte und sensationell gute Spots – nicht in der Südsee, nicht am anderen Ende der Welt, sondern hier in Europa – in Griechenland!

Speedspot
Speedspot
Wollt Ihr lieber sideshore, onshore oder offshore kiten? Anything goes, hier ist alles möglich!
Wellenspot
Wellenspot
Wir haben’s auch nicht geglaubt. Bis wir selbst aufs Board gestiegen sind und uns kaum entscheiden konnten ob wir in Luv in der Glattwasser-Speedpiste anfangen, mittig im Freestylebereich oder weiter in Lee in die Brandungswellen einsteigen. Doch die Entscheidung wird Euch leicht fallen: egal wo man startet, mit 2-3 Schlägen seid Ihr im jeweils nächsten „Revier“. Und als wär das noch nicht genug, erwartet uns fast die ganze Bucht mit reinem Sandstrand und einem bis zu 100 m breiten feinsandigen Stehbereich. Ohne Steine, ohne Korallen. Abtreiben ins offene Meer ist hier eigentlich unmöglich. Die Entdeckung: Stefan Raev, einigen noch bekannt aus Alaçati, hatte uns im August 2008 auf ein uns bis dahin völlig unbekanntes Fleckchen Erde in der nordöstlichsten Ecke der Ägäis gelockt: Limnos – die größte Insel der nördlichen Ägäis. Sie misst ca. 30 x 34 km, und erscheint auf Land- und Satellitenkarten mit seinen vielen Buchten und einem Meereslagunenarm wie ein Objekt moderner Kunst. Nur rund 17.000 Einwohner verteilen sich hier auf riesige, meist landwirtschaftlich genutzte Flächen. Dennoch ist die Infrastruktur gut ausgebaut, man kommt schnell an alle wichtigen Ecken unseres neuen Surfjuwels.

Anreise

Dass Limnos vom Massentourimus noch verschont wurde sieht man auch daran, dass es noch keine Direktflüge aus Mitteleuropa gibt, u.a. weil der Flughafen erst seit rund 13 Jahren zivil genutzt wird. Dafür gibt es aber täglich 1-2 Flüge von und nach Athen, die zeitlich gut an die Flüge aus Deutschland, sowie Zürich und Wien angebunden sind. Nach der Fusion von Aegean Airlines und Olympic wurde das Flugangebot für Sommer 2014 erheblich verbessert, u.a. mit schnelleren Anschlüssen und neuen Flügen ab Hamburg, Berlin und Zürich. Der kleine Flughafen liegt genau in der Mitte der Insel und ca. 10 km vom Spot und der Pensionen entfernt. Fluglärm gibt’s keinen, zum kommen täglich nur ca. 5 Flugzeuge, zum anderen liegt die Landebahn parallel zum Spot und nicht auf ihn zugerichtet. Von dort sind es rund 10 km nach Kalliopi & Keros, den Ortschaften rund um den Surfspot. Am Flughafen erwartet Euch ein Mitarbeiter der Station, der Euch gleich in die Pension und an den Spot bringt und auch als Reiseleitung für alle Eure Fragen vor Ort zur Verfügung steht.

WindKlima

Aufgrund seiner Lage in der nördlichen Ägäis ist das Klima im Durchschnitt 2-4 Grad milder als weiter südlich, z.B. in Kos. Auch der Wind hat hier seine eigenen Pläne: Nach den sehr detaillierten Aufzeichnungen des Flughafens Limnos bläst er sehr konstant aus nord-nordöstlichen Richtungen (ca. 30 Grad) und zwar relativ gleichmäßig verteilt von März bis November, wobei hier auffällt, dass insbesondere im Spätsommer und Herbst die Windausbeute höher ist als auf den südlichen Ägäisinseln. Er erreicht im Durchschnitt 4 bis 6 Bft.

Wir haben das Klima bei unserem letzten Besuch Ende August als äußert angenehm empfunden, es wird hier nicht so drückend heiß. Im Frühjahr und Herbst kann es am Abend kühler werden (und auch mal regnen), dann empfiehlt sich ein Sweatshirt oder eine Windjacke.

Revier

Wo gibt’s denn so was? Wer andere griechische Inseln kennt, weiß dass nur wenige mit feinem Sandstrand locken können: Limnos ist eine davon und das in fast der ganzen Bucht (mit wenigen gut sichtbaren Felsen an den äußersten Enden). Und wem als Wavecrack die schönen Wellen in der Bucht von Keros von bis zu 2,5 Meter nicht reichen, der fährt mit dem Auto ans andere Ende der Insel – und erlebt in Gomati das europäische Hookipa mit bis zu 4 m hohen steilen Wellen (an wenigen Tagen pro Monat). Es ist wirklich alles da, was man sich wünschen kann. Auch für Einsteiger und Kinder ist die Bucht durch den großen Stehbereich ideal. Man muss sich höchstens noch die richtige Windzeit aussuchen, weil es morgens oft gemäßigter bläst und bis zum Mittag an Stärke zunimmt. Die überwiegenden Windstärken liegen zwischen oberen 4 und mittleren 7 Bft mit weiter zunehmender Stärke im Spätsommer. 80 kg-Kiter werden meist 9er bis 11er Kites brauchen.

Die Station direkt am Speedspot und großem Stehbereich
Die Station direkt am Speedspot und großem Stehbereich
Der Speedspot In Luv der Bucht könnt Ihr nah unter Land die Finnen zum Glühen bringen. Feinstes Flachwasser mit wohl nur fingerhuthohen kleinen Windwellen machen den Speedstrip zur reinsten Freude. Der Wind kommt hier side-offshore, je nachdem wo in der geometrisch sauber gerundeten Bucht ihr startet und landet.

Der Allroundbereich An das Speedrevier schliesst sich nahtlos, mit langsam höher werdenden Windwellen das Allroundrevier an. Hier steht auch Stefans neues Surf & Action Center und ist damit die ideale Ausgangsbasis in alle 3 Revierbedingungen. Durch den großen Stehbereich ist hier auch das perfekte Lernrevier mit Wind sideshore – ganz leicht ablandig – von links. Mit zunehmender Entfernung vom Ufer bildet sich eine Kabbelwelle zusammen mit den vom offenen Meer hereinlaufenden Dünungs- und Windwellen. Gegen Abend kann der Wind auf stärker ablandig drehen, schläft in einem solchen Fall aber meistens schnell ein!

TIPP: Noch mehr Bilder, Infos, Satelliten-Karten und mehr im PDF-Revierbericht!

Der Wellenspot Je weiter man sich nach Lee abfallen lässt, umso höher werden die Wellen, die hier sowohl vom Wind als auch von der vom offenen Meer in die Bucht hereinlaufenden Dünung aufgepeitscht werden und gut und gerne bis zu 2 Meter erreichen können. Auch hier kommt der Wind überwiegend sideshore, weiter unten in der Bucht dann side-onshore. Ihr könnt also je nach Startplatz den Winkel zur Welle bestimmen von side-on, side-offshore bis frontal. Die Krönung erwartet Euch in der südöstlichsten Ecke der Bucht, die hier ausnahmsweise von griechisch-mathematischen Rundungen abweicht und etwas schneller nach Norden abknickt: Wenn Ihr in diesem Eck startet sind die Brecher noch etwas steiler und geordneter und drehen so in die Bucht hinein, dass der Wind nun sideshore von rechts kommt. Und für alle Spots gilt: Hier kann niemand abtreiben, man wird auch bei Mast- und Schotbruch einfach am südlichen Ende der Bucht – wieder mit Sandstrand! – angespült! Während der Downwinder vom Center bis zum Wellenspot (immerhin gut 4 km Luftlinie) in rund 10 min zu machen ist, braucht man zurück schon mindestens eine halbe Stunde... order man organisiert sich einen Abholer mit Auto. Vor allem im Herbst empfehlen sich für alle Wellenfans dann auch Ausflüge an andere Spots der Insel, der „beste“ und bekannteste heißt Gomati. Hier kann man im Westen der Bucht vor einem kleinen Kiosk einen gemäßigten Einsteig mit kaum Shorebreak wagen und je weiter man nach Osten kitet werden die Wellen immer höher und steiler – an guten Tagen bis zu 4 m!

Station

Im Surf & Action Center von Stefan Raev erwarten Euch 15 Kites von Airush, Slingshot, RRD und 10 Boards von Slingshot, Airush, CrazyFly, neben Stefan betreut Euch ein deutsch/englischsprachiger Stationsleiter. Hier zu Lernen ist wirklich ein Vergnügen. Für die Strecke zwischen Pension und Station wird ein Shuttle bereitgestellt, der 2-3 x pro Tag fährt. Auf Anfrage kann er Euch auch Fahrräder besorgen, so daß man schnell und problemlos hin und her kommt. Die Station "SurfClub Keros" liegt rund 700 m weiter südlich und bietet vorwiegend Kites & Boards von Cabrinha.

Unterkunft

Die Bucht von Keros ist Naturschutzgebiet, daher darf direkt am Wasser auch nichts gebaut werden. Dennoch gibt es mittlerweile in ca 700 m Gehweite zum Spot ein luxuriöses Zeltcamp, das die derzeit nächste Wohnmöglichkeit am Wasser ist.

Überblick
Überblick
Pension To Keros Rund 2 km vom Spot entfernt liegt Appart-Pension „To Keros“ im verschlafenen Ort Kalliopi, geführt von einer urigen griechischen Familie. Da sie nur griechisch sprechen, ist unsere Reiseleitung vor Ort Euer erster Ansprechpartner. Sie spricht gutes Englisch und auch etwas Deutsch. Das Essen der leckeren typisch griechischen Küche könnt Ihr aber auch ohne Griechischkenntnisse bestellen. Die 10 großen Studios mit Küche, Sat-TV und Bad (Dusche/WC mit Solar & Heißwasserboiler), Klimaanlage sind einfach und zweckmäßig eingerichtet und um den grünen Garten an der Taverne gruppiert. In der Taverne bekommt ihr das Frühstück und könnt auch abends essen. Mit dem Fahrrad erreicht Ihr den Spot in ca. 10 Minuten. Noch ein Tipp: Die Inhaberfamilie ist sehr bemüht, erkennt aber manchen „Bedarf“ ihrer Gäste nicht von alleine. Bitte fragt einfach, wenn Ihr etwas braucht, beim Frühstück andere Früchte wollt etc. Sie sind Euch dankbar und helfen sofort!

Klima- und Windkalender
Klima- und Windkalender
Surfcamp Club Keros Das luxuriöse Zeltcamp überblickt die Bucht von Keros und liegt ca. 10 Minuten zu Fuß vom Center entfernt. Auf Stelzen-Plattformen gebaut stehen 9 Luxus-Safari-Zelte für 4-5 Personen (42qm) und 6 Zelte für 2-3 Personen (25qm) bereit. Jedes Zelt hat eine eigene Veranda mit 15qm mit Hängematte, ein Badezimmer mit heißer Dusche, Sat-TV mit DVD Player/USB Anschluss, kostenloses WLAN, einen kleinen Kühlschrank, Kaffemaschiene, Ventilator. Das Camp bietet neben reichhaltigem Frühstück auch sehr gutes Mittag- oder Abendessen! Entsprechend des Windes kann es auch „laut“ sein (Flattern des Zelttuchs). Auch Bikes können ausgeliehen werden. Es werden auch Yoga und andere Aktivitäten angeboten.

Studio bei Thassos Wer ganz Selbstversorger sein möchte, dem empfehlen wir die ca. 800 m entfernt liegenden „Studios Thassos“. 5 Studios mit einfacher ab zweckmäßiger Ausstattung inkl. Küchenzeile. Der Inhaber ist auch Autovermieter, war schon Bürgermeister, und vieles mehr. Kurzum: Das Mädchen für alles!

Varos Village Wer‘s ganz edel haben möchte, dem empfehlen wir das Boutique-Hotel „Varos Village“ in der Nähe des Flughafens, rund 10 km zum Spot (Mietwagen-Vorreservierung erforderlich). Die sehr schön eingerichteten Zimmer sind auf 5 traditionelle, umfassend renovierte Häuser innerhalb des Ortes aufgeteilt und bieten alle Dusche/WC, Klimaanlage und kleine Küchenzeile. Das anspruchsvolle Hauptgebäude steht auf einem Hügel mit einem großen Pool und 2 alten Windmühlen, die zu exquisiten Suiten umgebaut wurden und sehr zu empfehlen sind!

TIPP: Alle Hotel-Details und Videos hier

Umgebung Alternativen

In Kalliopi erwarten Euch mittlerweile noch mindestens 2 weitere gute Tavernen, die zT aber nur in der Hauptsaison geöffnet haben. Ansonsten ist ein Ausflug zur Inselhauptstadt Mirina, die auf der anderen Inselseite liegt und durch ihren unverfälschten Charme bezaubert, auf jeden Fall eine Reise wert. Hier lohnt es sich auf jeden Fall abends zum Essen und Shoppen zu gehen. Unser Tipp ist das am Fuße einer schönen Burg gelegene Restaurant „Romeo“... nomen est omen. Die Insel ist durch ihre – neben der Fischerei – fast ausschliesslich landwirtschaftliche Nutzung noch sehr ursprünglich geblieben, es gibt viele schöne Ortschaften und einsame romantische Buchten zu entdecken. Die Stationsleiter werden Euch vor Ort weitere Ausflugstipps geben.

TIPP: Individuelles Angebot anfordern

Von A bis Z

Alternativen: Katamaran, SUP, Volleyball, Mountainbiken, Wandern. EssenTrinken: Gemütliche Tavernen über die ganze Insel verstreut! KlimaSonne: Mittelmeerklima, nachts ca. 6–10°C kühler als Mittags. mind. LSF 15! Alles ist erlaubt, romantische kleine Buchten. Kleidung: leichte Baumwollkleidung. Neopren: 3-4mm Vario (Kurzarm) oder Shorty TelefonWLAN: 2 GSM-Netze. WLAN im Hotel gratis Mietwagen: Taxis (ca. 1 €/km), Mietwagen ab Eur 25/ Tag, für Jul/Aug (ca Eur 40/Tag) unbedingt vorreservieren! ErsteHilfe: Notarzt ca. 10 min Anfahrt, Krankenhaus ca. 30 min Fahrtzeit entfernt Trinkgelder: wie bei uns üblich Trinkwasser: Leitungswasser trinkbar. Generelles: Sehr ursprüngliche Insel mit wenig Vegetation. Viele schöne einsame Buchten, Mountainbiketouren zu empfehlen über hügelige zum Teil bergige Landschaften. Zeitweise kann es zu Seegrasanschwemmungen kommen, wodurch im Einstiegsbereich der Sandstrand überdeckt ist. Landessprache: Griechisch (Englisch & z.T. Deutsch) Zahlungsmittel: Euro Impftipps: Keine Impfung nötig. Einreiseinfos: Griechenland gehört zur EU, zur Einreise benötigt man nur einen gültigen Personalausweis. Kinder jeden Alters müssen Kinderausweis mit Lichtbild besitzen! Zeitzone: 220 V Euro Stecker Strom: + 1 Std MEZ

Angebote für Familien:

Zeltcamp Club Keros: Kinderbetreuung 4-12 Jahre an 6 Tagen (10h/Tag)/ Woche: ab 10 Eur /Std oder 180 Euro pro Woche.

Express-Angebot anfordern

Surf & Action Center Limnos by Stefan Raev
Surf & Action Center Limnos by Stefan Raev

Surf & Action Center Limnos by Stefan Raev

2014: 30 Kites NORTH, Cabrinha, Slingshot Rally, 10 Boards North, Cabrinha

Unsere Kunden bewerten: (1= schlecht, 6 = sehr gut)

Reviereinweisung  5,4
BoardRiggwechsel  5,1
Materialqualitat  5,1
Schulung  5,3
Service  5,3


Kiteleistung
Anfängerschulung 10h max 2 Pers. inkl. Material: ....€ 350
Anfängerschulung 12h max 2 Pers. inkl. Material: ....€ 390
Anfängerschulung 4h max 2 Pers. inkl. Material: ....€ 160
Anfängerschulung 8h max 2 Pers. inkl. Material: ....€ 280
Privatstunde Kitekurs 1h: ....€ 60

Kitemiete ((nur Board -50%))
(01.05.14-30.10.14): 7 Tage: € 225 / 14 Tage: € 375 / 21 Tage: € 495

Kitestorage (1Board & 2Kites (Rescue inklusive))
(01.05.14-30.10.14): 7 Tage: € 70 / 14 Tage: € 120 / 21 Tage: € 150

Surfclub Keros
Surfclub Keros

Surfclub Keros

Cabrinha Kites


Kiteleistung
1h Privat (waterstart, upwind, jumping, etc.): ....€ 60
1h Supervision (ab IKO Level 2), zzgl. Material: ....€ 15
2,5h Intro course, privat: ....€ 140
2h Refresher course: ....€ 120
2h Refresher course + day rental (zzgl. Vers.): ....€ 180
3h Intro course, group (2-4 Pax): ....€ 100
4h Refresher course + day rental (zzgl. Vers.): ....€ 240
5h Level 3: ....€ 300
IKO Card: ....€ 25
IKO Level 1, 5h, max.2 Pax: ....€ 200
IKO Level 1, 5h, privat: ....€ 300
IKO Level 1+2, 10h, max.2 Pax: ....€ 400
IKO Level 1+2, 10h, privat: ....€ 550
IKO Level 2, 5h, max.2 Pax: ....€ 200
IKO Level 2, 5h, privat: ....€ 300

Kitemiete ((3 out of 7, etc.))
10h voucher (pick whenever you want!): ....€ 190
14 out of 21 days: ....€ 450
3 out of 7 days: ....€ 190
5 our of 7 days: ....€ 220
5h voucher (pick whenever you want!): ....€ 100
9 out of 14 days: ....€ 350

Kitemiete (2x Rescue/week included, extra: 15 Euro)
(01.05.14-30.10.14): 7 Tage: € 250 / 14 Tage: € 380 / 21 Tage: € 500

Kitestorage (lockers (145x60x60))
(01.05.14-30.10.14): 7 Tage: € 50 / 14 Tage: € 100 / 21 Tage: € 150

Express-Angebot anfordern

Flugtage für Zielflughafen Limnos 01.05.14 - 31.10.14

Hamburg MO DI    DO FR SA    
Berlin-Tegel MO    MI    FR SA SO 
Berlin-Schönefeld MO          FR       
Düsseldorf MO DI MI DO FR SA SO 
Brüssel    DI MI             
Frankfurt MO DI MI DO FR SA SO 
Stuttgart          DO    SA    
Zürich MO    MI    FR SA SO 
Genf MO                   
München MO DI MI DO FR SA SO 
Wien MO    MI    FR SA SO 
Athen                SA    

Airlines: Aegean Airlines, Lufthansa, Germanwings, Edelweiss, Easy Jet, OlympicAir, Swiss

Express-Angebot anfordern

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben (bitte alle Felder ausfüllen)

Überschrift:
Bemerkung:
Email:
   

24.08.2014 August 2014
Stehrevier wird übertrieben gross dargestellt. 150 m ab Ufer, mehr nicht!

18.08.2014 August 2014
Sehr ruhige und typisch griechische Insel optimal zum entspannen. Wer ein windsicheres Revier fürs kiten sucht, ist hier falsch. Oft muss man für den Wind auch früh aufstehen ,)! Mietwagen unbedingt empfohlen, damit man auch etwas von dieser wunderschönen Insel sieht. Gut Essen kann man zb in kotsinas.

18.08.2014 August 2014
Tolles Revier, dieses Jahr leider Substandardbedingungen, aber das war ja in der gesamten Ägäis der Fall....

11.08.2014 August 2014
Wunderschönes Wasser!!! Tolles Team an der Scirocco Station und im Surfcamp

21.07.2014 Juli 2014
Unique holiday! )

05.10.2013 September 2013
Wer eine natürliche belassene Insel sucht und Massentourismus scheut ist auf Limnos richtig. Wir waren zum dritten mal dort und wieder begeistert. Das Revier ist toll mit Flachwasser und einer großartigen Bucht. Kiten und Windsurfen an einem Strand! Und das klappt auch gut. Die Betreuung an der Station ist sehr persönlich und kompetent. Die Unterbringung ist ohne Luxus aber sauber und völlig ausreichend (To Keros). Wir hatten diesmal lediglich Pech mit dem Wind. Wärmstens zu empfehlen. Wir werden wieder hinfahren... Marc und Sandra

22.09.2013 September 2013
Hotel Ethaleia ist absolut empfehlenswert! Wenn Limnos, dann unbedingt dort Unterschlupf suchen. -)

22.09.2013 September 2013
01.bis 14.09.13 Limnos eine Insel ohne Massentourismus und Night Life.Pension to Keros,einfache,schlichte aber saubere Zimmer. Ein Fahrzeug ist zu empfehlen, da es mit einem Fahrrad im Dunklen sehr gefährlich ist.Die Surfstation ist super,das gewünschte Material wird an den Strand gebracht und auch wieder dort entgegen genommen.Wir hatten aber leider nur 3 Gleitwind- tage.Als Flautenprogramm wird Stand Up paddeln und Kat-fahren, für nicht Segler in Begleitung,angeboten. Leider sind an der Station zu wenig Schirme(16)und Liegen(32)vorhanden.Die Liegen sind total verschlissen, bei der Hälfte sind die Kunststoff- sprossen teilweise alle gebrochen. Das Essen war in den verschiedenen besuchten Travernen ausgezeichnet und sehr preiswert. Übernachtung mit Frühstück ist hier vollkommend ausreichend.

10.09.2013 August 2013
bester Surfurlaub bisher

05.09.2013 August 2013
Limnos, unsere Lieblingsinsel in der Ägäis! Wir hatten einen total entspannten Urlaub und viel Spaß auf und im Wasser. Nette Leute, gutes Essen. Und bei Flaute? Auto schnappen und Insel erkunden! Unser Tipp unbedingt die Taverne "Man Tella" in Sardes ausprobieren. Sehr leckeres Stifado und inseltypische Pasta "Flomari". Neu aber Urig das "cave cafe" in Agios Johannis. In der benachbarten Taverne kann man zum Abendessen den Sonnenuntergang genießen. Und wenn den Nichtsurfern der Nordwind (und das Sandstrahlgebläse)an der Surfstation zu viel wird...am Zemata beach gibts prima Wellen und schönen Sandstrand ohne viel action. Ideal zum toben im Wasser, ohne dass man auf Surfer/Kiter aufpassen muss. Das "To Keros" ist einfach aber sauber und wenn mal was nicht funktioniert, wird schnell geholfen. Unsere tropfende Klimaanlage war innerhalb eines Tages repariert. Und Abends gibts leckeren gegrillten Fisch! Einziger Kritikpunkt Liegen und Schattenschirme am Surfstrand sind schrottreif! Trotzdem auf jeden Fall zu empfehlen für Leute die nicht auf Massentourismus stehen und keinen Superluxus erwarten. Tine

05.09.2013 August 2013
Für Romantiker während der Flaute Die Strände südlich von Keros sind traumhaft und fast leer (z.T. viel Bodenfreiheit beim Befahren der Stichstraßen nötig).

19.07.2013 Juli 2013
Stefan ist super bemüht, hat selbst Sonnenschirme aufgebaut, als es voller wurde.Mir hat das ursprüngliche, traditionelle Griechenland mega Erholung gebracht zwischen den Hühnern, Hähnen und Eseln. Fühlte mich an Rucksackurlaube vor 30 Jahren erinnert. Schön, daß es so etwas noch gibt. Ich hoffe, daß Limnos nicht vom Massentourismus erfasst wird und daß ich bald noch mal da bin, weil ich nahezu nichts von der Insel gesehen habe, da 9 v. 12 Tagen Gleitwind. habe noch nie erlebt, daß ich erst ganz entspannt mit 6,7 gleite und kurz danach mit 3,3 masslos überpowert bin und Boot fahren muss. Vielseitiges Revier!

19.07.2013 Juli 2013
Insel ist sehr erholsam, man ist fast immer alleine am Strand, die Station professionell, sehr nettes Team. Wir haben uns an von denbulgarischen Gästen an der Station übrigens gar nicht gestört gefühlt,sie waren freundlich , höflich und nicht so laut wie wir Germanen... eher von unseren deutschen Landeskollegen war man ein bischen genervt...

09.07.2013 Juli 2013
Unsere Hochzeitsreise auf Limnos war super. Die Windmill Suite im Varos Village war auch in Ordnung und so wie wir sie uns vorgestellt haben. Das Personal im Hotel äußerst zuvorkommend und freundlich. Es gibt auf der Insel viel zu sehen, wenn man manche "Straßen" überwunden hat und es ist sehr abwechslungsreich und trotzdem entspannt. Wind, Wetter und Surfstation waren perfekt -) Der Service von Stefan und seinem Team bringt dich immer schnell aufs Wasser und hilft mit Tipps uns Tricks jederzeit weiter. Vielen Dank!

07.07.2013 Juni 2013
Wir waren mit unserem Surf-Urlaub auf Limnos in jeder Hinsicht sehr zufrieden. Es sind wenige Touristen auf der Insel, man findet noch einsame Strände. Das Revier hat einen schönen großen Strand und einen weiten Stehbereich.

17.10.2012 Oktober 2012
Schöne Insel, bei Wind ein Revier für jedermann. Unterkunft voll ok, Frühstück ebenfalls.. unbedingt mit Auto die Insel anschauen!

13.09.2012 September 2012
Toller Spot mit perfekter Windausbeute (Anfang September), die Wavespots sind aber weit in Lee und somit nur mit organisierter Abholung zu erreichen.

30.08.2012 August 2012
Leider wurde uns verschwiegen, dass der ansonsten sehr schöne Strand unter teilweisen meterhohen Seegrasanschwemmungen, die auch manchmal nach Kläranlage rochen, verschwunden war. Auf Nachfragen bekamen wir verschiedene Erklärungen warum was nicht geht - keine Lösungsansätze. Die Nachbarstation hatte das Problem nicht - lt. Information von dort wurde uns gesagt, sie hätten etwas Geld auf den Tisch gelegt und das Problem wäre beseitigt. Wir hoffen nur., dass wir in der nächsten Saison den Strand wieder geniesen können. Hans+Eva aus Berlin

05.07.2012 Juni 2012
Trotz 32°C super angenehme Luft, welche eig. immer vom Meer her "kühlt" und so den Aufenthalt sehr angenehm werden lässt. Sehr entspannte Stimmung am Spot und trotzdem immer schneller Service. Zum Glück kein "schaulaufen" an der Station und rundum.

05.07.2012 Juni 2012
Trotz 32°C super angenehme Luft, welche eig. immer vom Meer her "kühlt" und so den Aufenthalt sehr angenehm werden lässt. Sehr entspannte Stimmung am Spot und trotzdem immer schneller Service. Zum Glück kein "schaulaufen" an der Station und rundum.

21.06.2012 Juni 2012
Super !

09.10.2011 Oktober 2011
Toller Spot für alle Bedürfnisse. Sehr bemühte Station Keros, Stefan RAEV hat alles gut im Griff. Leider vielerorts verplastikmüllt. Bitte Mist selbst gut entsorgen ev. auch fremde Plastikflaschen, man surft ja in einem Naturschutzgebiet. RESPECT the Nature! Super Umgebung, Salzseen und antike Kollosseen inklusive, was zum Anschaun bei Halbflaute. Von Mitte bis Ende September heuer täglich super Wind gehabt. Standardsegel 4,0m2. Grandios.

06.10.2011 Oktober 2011
Unglaublich unberührte Natur mit dem freundlichsten Service dem besten Material und dem schönsten Spot.

23.09.2011 September 2011
Da im To Keros kein Zimmer mehr frei war, wurde mir ein Zimmer in "Bambis Rooms" angeboten. Hierbei handelt es sich um drei nebeneinander liegenden Zimmern ca. 300 m entfernt vom To Keros mitten im Ort. Allerdings ist dort kein Frühstück inklusive, ebenso fehlt Service (Reinigung, Handtuchwechsel u.ä.). Das Zimmer war vollkommen in Ordnung, wegen der Einschränkungen hätte es aber meiner Meinung nach nicht genauso viel kosten dürfen wie ein Zimmer im To Keros, daher so nicht empfehlenswert.

08.09.2011 September 2011
Ein sehr zu empfehlendes Surfrevier für alle Freestyler, Heizer Aufsteiger und Anfänger. Nur Wellenjunkies werden nicht auf ihre Kosten kommen. In unserem Zeitraum (Ende August/Anfang September 2011) ca. 70% Windausbeute - davon mehrere Tage mit Starkwind >30 Knoten. Der Wind flaut aber täglich um ca. 1500 Uhr ab - tw. soweit, das gar nichts mehr geht. Der Service an der Surfstation war hervoragend und Material war fast immer genügend vorhanden. Eine feste Boardmiete ist aber zu empfehlen.

05.09.2011 August 2011
Urlaub mal ein bischen abenteuerlicher. Hat viele Spaß gemacht. Es ist erstaunlich, welche dirtroads so ein Citroen C3 schafft. Unser Tipp zum Sonnenuntergang in die Dünen von Gomati und danach in der Taverne Man Tella in Sardes zum Abendessen. ,Habe bei langen Strandspaziergängen viel Interessantes in Flora und Fauna entdeckt. ,Schwimmerbereich perfekt für kleine Wasserratten. Man kann überall stehen und alle Surfer/Kiter halten sich an die Abgrenzung. Kinder durften sich die Sups oder Anfängerboards einfach zum Spielen holen. So macht man kleine Nachwuchssurfer. Stefan und sein Team gehen sehr entspannt mit den Gästen um, es gibt keinen Stress in der Station und auf dem Wasser. Rettungsboote immer einsatzbereit.,Rados Unterricht war für unseren Sohn eine Initialzündung. Er hatte Riesenspass und hat irre viel gelernt. Am Schluß hat er sich bei 6 Windstärken aufs Wasser getraut.,Unser Kleiner trainiert jetzt eifrig seine Schwimmkünste, damit er auch bald surfen lernen darf.,Toll ist auch bei einem Starkwindtag nach Gomati Beach zu fahren. Viel Spaß beim Wellenhopsen und Boogieboarden. Und man wird dort nicht "Sandgestrahlt".,Fazit,Eine perfekte Insel für Familien mit Kindern, die ein bischen Abenteuer suchen. ,Da wollen wir nochmal hin.

05.09.2011 August 2011
Wer gerne böigen Wind mag und gern Fisch isst, wer morgens mit den glücklichsten Hühnern der Welt wach werden will, wer Griechenland noch weitgehend ursprünglich erleben will (wie etwa vor 30 Jahren Kreta) und wer nicht dauernd bespasst, bespielt und beschallt werden will, der sollte nach Limnos - bevor die Camper die Insel bald runtermachen. Hans aus Berlin

15.08.2011 August 2011
Die Insel ist ein Geheimtip für Aufsteiger und Heizer (Windsurfer) und Kiter die neben der Zeit auf dem Wasser eine schöne Insel, entspanntes Leben und romantische Stimmung geniessen wollen. Die Station von Stefan Raev ist top in Schuss, der Service wirklich 1A. Der große, knietiefe abgetrennte Badebereich hat meinen Kindern (5 + 7) sehr gefallen!! Die Möglichkeiten bei Flaute auch ein bischen zu SUPen oder mal die alten Schwachwind-Surffähigkeiten wiederzubeleben haben über die Flautenzeit im Juli hinweggetröstet. Unsere letzte Woche (1. August-Woche) war der Wind dann zwar besser und hat auch zweimal für meinen 9er Kite gereicht, war aber immer noch sehr böig (scheint aber normal für Griechenland zu sein). Neben dem türkis-farbenen Wasser hat es uns aber auch sehr gut gefallen, mit dem Auto über die Serpentinenstrassen der Insel zu cruisen und einfach mal andere Strände zu entdecken. Die Ruhe auf der Insel hat uns sehr gefallen, auch wenn es an so mancher Beach-Bar nicht an chilliger Beschallung gefehlt hat. Aber auch an diesen Stränden war von einem sogenannten Ballermann-Gehabe nichts zu merken und das bunt gemischte Publikum (Einheimische aller Altersgruppen) war absolut entspannt. Es sind wirklich kaum Touristen (wenn dann meist Bulgaren) auf der Insel und die Einheimischen dementsprechend ausnahmslos sehr freundlich!! Die Anreise mit langen Aufenthalten in Athen ist für Kinder und Eltern zwar ziemlich anstrengend, aber mit der Metro ist man vom Flughafen schnell in der Stadt und da gibt es ja auch so einiges zu sehen....

11.08.2011 August 2011
Revier ist superschön gelegen (wenig Welle, wenn man auf Höhe der Station surft - schwer, an höhere Wellen zu gelangen, somit was für Flachwasseratlethen), die Surfstation mit Ihrem Material und Service verdient das größte Lob!

04.07.2011 Juni 2011
Das Revier und die Surfstation von Stefan Raev sind erstklassig, der Spot ist sowohl für Anfänger, Aufsteiger, Wave-Anfänger als auch Speed-Freaks optimal geeignet, der Wind kommt Side-Shore links, es gibt ein ca. 100 Meter weites Stehrevier, die Bucht ist geschützt und man braucht keine Angst vor Abtreiben haben. Ausserdem hat das Stationspersonal ständig alle Surfer im Auge und passt auf. Das Beste allerdings war mein Surflehrer Rado Raev. ich hatte schon so manchen Privatlehrer, aber NIEMAND kann so detailliert nachvollziehbar Abläufe der einzelnen Surfmanöver erklären und vormachen. Der Lernerfolg durch einen so erfahrenen Mann ist enorm und man merkt sofort, dass dieser Lehrer schon lange Zeit auch in den bekanntesten Revieren wie Dahab und Alacati unterrichtet hat. Die Windausbeute war bei mir zufällig halbwegs in Ordnung, ist aber gewöhnlich im Juni eher dürftig, weswegen man für Aufsteiger und Profis die Monate ab Juli bis Oktober empfehlen sollte. Alles in Allem eine 1a Surfstation, alle sind bemüht und sehr freundlich, man kann Boards und Riggs so oft und jederzeit wechseln, wunderbares Surfer-Flair in toller Umgebung, Lernerfolg durch Rado spitze. Zur richtigen Jahreszeit sehr empfehlenswert und wohl ziemlich einer der besten Spots Europas!

16.06.2011 Juni 2011
Das war ein SUPER Surf Urlaub für uns - herzlichen Dank an Stefan und sein gesamtes Team und vorallem unserem SUPER Instructor RADO - DANKE!!!

19.09.2010 September 2010
Muesli selber mitnehmen war guter Tip. / Familie in der Pension müssen auf alles aufmerksam gemacht werden.

05.09.2010 August 2010
Super Revier für Familien und alle, die auch mal auf Starkwind verzichten können. Stefan hat seine Station mit dem besten Material ausgestattet das wir je hatten (alles neu!). Kindern wird der Einstieg in den Wassersport sehr leicht gemacht, egal ob sie erst schwimmen lernen( wie unser Sohn)oder die ersten Stehversuche auf dem Board ausprobieren...der grosse Stehbereich gibt jedem Sicherheit und das Wasser ist schön warm (zumindest im August). Wir können Limnos sehr empfehlen, allerdings muss man beim Hotel einige Abstriche machen ,vorallem was die Sauberkeit betrifft. Für Lärmempfindliche empfehle ich Ohropax mitzunehmen, da die Hähne rund um das Hotel sehr mitteilungsfreudig sind,sie krähen Tag und Nacht.Trotzdem ,wir hatten einen tollen Urlaub und weil es auf der Insel noch viel zu erkunden gibt(Buchten und Strände ,Tavernen))werden wir wieder hinfliegen.

05.09.2010 August 2010
Super Revier für Familien und alle, die auch mal auf Starkwind verzichten können. Stefan hat seine Station mit dem besten Material ausgestattet das wir je hatten (alles neu!). Kindern wird der Einstieg in den Wassersport sehr leicht gemacht, egal ob sie erst schwimmen lernen( wie unser Sohn)oder die ersten Stehversuche auf dem Board ausprobieren...der grosse Stehbereich gibt jedem Sicherheit und das Wasser ist schön warm (zumindest im August). Wir können Limnos sehr empfehlen, allerdings muss man beim Hotel einige Abstriche machen ,vorallem was die Sauberkeit betrifft. Für Lärmempfindliche empfehle ich Ohropax mitzunehmen, da die Hähne rund um das Hotel sehr mitteilungsfreudig sind,sie krähen Tag und Nacht.Trotzdem ,wir hatten einen tollen Urlaub und weil es auf der Insel noch viel zu erkunden gibt(Buchten und Strände ,Tavernen))werden wir wieder hinfliegen.

26.08.2010 August 2010
Schönes Revier, wenn der Wind richtig bläst, dann mit schöner Welle zum Springen und ein bischen Wellen abreiten. Ansonsten Flachwasser und sehr gutes Schulungsrevier.

08.08.2010 August 2010
Konstante Schwachwindbedingung, schöner flacher Sandstrand mit grossem Stehrevier. Starkwindtage selten, Meltemi im Juli nicht angetroffen. Vom Wavespot daher nicht zuviel erwarten! Frühstück in der Pension To Keros immer noch dürftig! Am besten Müsli selber mitnehmen! Auch bei der Surfstation ist nicht viel mit Verpflegung. Entweder selber was einpacken, oder 1/2h dem Strand entlang spazieren bis zur nächsten Bar. Mietwagen wärmstens empfohlen für alle, die was von der Insel sehen wollen! Taxis sind nicht verbreitet, ÖV existiert kaum.

05.08.2010 August 2010
Limnos ist einzigartig ! Griechenland wie vor 20 Jahren ! freundliche Menschen ! ein genialer Kite spot, vom Flachwasser, bis zur Welle ! Wir kommen wieder !

05.08.2010 August 2010
Limnos ist einzigartig ! Griechenland wie vor 20 Jahren ! freundliche Menschen ! ein genialer Kite spot, vom Flachwasser, bis zur Welle ! Wir kommen wieder !

24.06.2010 Juni 2010
Ein paar Tips für Limnos Interessierte: 1) nicht geeignet für Pauschalurlauber, für Kinder und Leute die Komfort und einen für Touristen erschlossenen Urlaubsort erwarten/gewöhnt sind. Man wohnt nicht in einem Urlaubsort sondern inmitten von Einheimischen. Die Insel ist naturbelassen, karg und einsam aber urig und landschaftlich sehr schön, wenn nicht zu heiß ideal zum Mountainbiken. 2) Mountainbikemiete dringend empfohlen, Unterkunft liegt 3km entfernt von der Station. 3) Frühstück im To Keros äußerst dürftig, von zu Hause diverses mitnehmen


Vollversion downloaden
BluRay / DVD bestellen

Varos Village

Surf & Action Company

Wer‘s ganz edel haben möchte, dem empfehlen wir das Boutique-Hotel Varos Village in der Nähe des Flughafens, rund 10 km zum Spot (Mietwagen-Vorreservierung erforderlich). Die sehr schön eingerichteten Zimmer sind auf 5 traditionelle, umfassend renovierte Häuser innerhalb des Ortes aufgeteilt und bieten alle Dusche/WC, Klimaanlage und kleine Küchenzeile. Das Hauptgebäude auf einem Hügel bietet außerdem 2 große Pools sowie 2 Windmühlen, in denen besondere WindMill Suites untergebracht sind.
Buchbare Zimmer: Superior, JuniorSuite, Suite, WindmillSuite am Pool, Windmill Suite, Grand Suite, Lemnia Gaea Suite Sea View
Buchbare Verpflegung: Frühstück,Halbpension,

Preisbeispiel: 7 Tage Varos Village JuniorSuite z.B. am 02.10.14 ab Düsseldorf schon ab € 796 p.Person im DZ Frühstück Express-Angebot für Varos Village anfordern

Pension To Keros

Surf & Action Company

Die Bucht von Keros ist Naturschutzgebiet, daher darf direkt am Wasser auch nichts gebaut werden. Die derzeit naheliegendste Unterkunft ist die rund 2 km entfernte Appart-pension „To Keros“ im verschlafenen Ort Kalliopi, geführt von einer urigen griechischen Familie. Da sie nur griechisch sprechen, ist unsere Reiseleitung vor Ort Euer erster Ansprechpartner. Sie spricht gutes Englisch und auch etwas Deutsch. Das Essen der leckeren typisch griechischen Küche könnt Ihr aber auch ohne Griechischkenntnisse bestellen. Die 10 großen Studios mit Küche, teilweise Sat-TV und Bad (Dusche/WC), Klimaanlage sind einfach und zweckmäßig eingerichtet und um den grünen Garten an der Taverne gruppiert. In der Taverne bekommt ihr das Frühstück und könnt auch abends essen. Mit dem Fahrrad erreicht Ihr den Spot in ca. 10 Minuten. Noch ein Tipp: Die Inhaberfamilie ist sehr bemüht, erkennt aber manchen „Bedarf“ ihrer Gäste nicht von alleine. Bitte fragt einfach, wenn Ihr etwas braucht, beim Frühstück andere Früchte wollt etc. Sie sind Euch dankbar und helfen sofort!
Buchbare Zimmer: Standard
Buchbare Verpflegung: Frühstück,

Preisbeispiel: 7 Tage Pension To Keros z.B. am 02.10.14 ab München schon ab € 539 p.Person im DZ Frühstück Express-Angebot für Pension To Keros anfordern

Unsere Kunden bewerten:
(1= schlecht, 6 = sehr gut)

Zimmer: 4,6 
Gastro:4,4 
Service:4,8 
Preis:4,6 
Kinder: 

Studio bei Thassos

Surf & Action Company

Schöne Appartments mit bester Eignung für Selbstversorger. Ausgestattet mit Küche, Bad/WC, TV und seit neustem auch mit freiem WLAN. Jedes Appartment eignet sich für 3-4 Personen. Es gibt vor Ort lediglich Einzelbetten und jeweils eine ausklappbare Couch.
Buchbare Zimmer: Standard
Buchbare Verpflegung: ohne,

Preisbeispiel: 8 Tage Studio bei Thassos z.B. am 12.09.14 ab Wien schon ab € 668 p.Person im DZ ohne Verpflegung Express-Angebot für Studio bei Thassos anfordern

Hotel Ethaleia

Surf & Action Company

Seit 2011 neu ist die Anlage Ethaleia einer griechisch-amerikanischen Lady, die ihre 10 Zimmer mit viel Liebe zum Detail gestaltet hat. Auf einer Anhöhe über Moudros liegend hat man von hier einen fantastischen Blick über die Insel vor allem beim Sonnenuntergang! Die 8 Standardzimmer und 2 Suiten sind alle stilvoll und sehr schön ausgestattet, mit Meerblick und mit Dusche/WC.
Buchbare Zimmer: Meerblick, Junior Suite Ocean View
Buchbare Verpflegung: Frühstück,

Preisbeispiel: 7 Tage Hotel Ethaleia Meerblick z.B. am 02.10.14 ab München schon ab € 640 p.Person im DZ Frühstück Express-Angebot für Hotel Ethaleia anfordern

Pension To Kyma

Surf & Action Company

Die Pension To Kyma, liegt im Ort Moudros, ca. 10 Autominuten von Keros entfernt, an einem gemütlichen, ruhigen Platz der Insel. Hier findet jeder das authentische Griechenland. Jedes, der einfachen Zimmer, ist mit Badezimmer, heißem Wasser, Telefon, Radio, Balkon zur Meerseite, Zentralheizung (im Winter), TV (auf Anfrage) und Minbar ausgestattet. Außerdem werden große Appartements mit 60qm bzw. 30qm für 5 bzw. 3 Personen angeboten. In der gemütlichen Taverne wird eine Reihe an traditionellen, griechischen Speisen angeboten. Es gibt frischen Fisch, Spaghetti mit Hummer, Fischsuppe und vieles mehr. Die Speisen wurden sogar schon in der internationlen Presse gelobt. An der Bar werden Kaffee, Wein oder Softdrinks verkauft. Es gibt in der Pension sogar ein Billiardzimmer und einen Grillplatz. Alle sind hier sehr bemüht den Gästen einen schönen, unvergesslichen Aufenthalt zu bereiten.
Buchbare Zimmer: Standard, Appartement 60 qm (max 5 Pers), Appartement 30 qm (max 3 Pers)
Buchbare Verpflegung: ohne,Frühstück,Express-Angebot für Pension To Kyma anfordern

Surf Camp Club Keros

Surf & Action Company

Das luxuriöse Zeltcamp überblickt die Bucht von Keros und liegt ca. 10 Minuten zu Fuß vom Center entfernt. Auf Stelzen-Plattformen gebaut stehen 9 Luxus-Safari-Zelte für 4-5 Personen (42qm) und 6 Zelte für 2-3 Personen (25qm) bereit. Jedes Zelt hat eine eigene Veranda mit 15qm mit Hängematte, ein Badezimmer mit heißer Dusche, Sat-TV mit DVD Player/USB Anschluss, kostenloses WLAN, einen kleinen Kühlschrank, Kaffemaschiene, Ventilator. Das Camp bietet neben reichhaltigem Frühstück auch sehr gutes Mittag- oder Abendessen! Entsprechend des Windes kann es auch „laut“ sein (Flattern des Zelttuchs). Auch Bikes können ausgeliehen werden. Es werden auch Yoga und andere Aktivitäten angeboten. Die Safari Zelte werden täglich gereinigt und die Bettwäsche und Handtücher werden alle 4 Tage ausgetauscht. Desweiteren werden MiniSafariZelte (entspricht größerem CampingZelt) sowie Igloo Tents (kleinste CampingZelte), jeweils nur Gemeinschaftsdusche/WC angeboten. Das Camp liegt sehr schön mit einem wundervollen Blick auf die Bucht und das Center. Man kann im Camp auch ganz hervorragend Mittag- oder Abendessen! Dennoch ist diese Unterkunft als einfach zu bezeichnen, und entsprechend des Windes kann es auch "laut" sein (Flattern des Zelttuchs). Auch Bikes können ausgeliehen werden. Wer sich neben dem Surfen und Kiten sportlich betätigen möchte, kann an verschiedenen Laufkursen, Bike Exkursionen, Yoga oder Schnorcheltouren teilnehmen. Ab 2014 auch mit deutsch/englischsprachigerKinderbetreuung (Eur 180/Woche)!
Buchbare Zimmer: Luxury Safari Tent, Igloo Zelt, Luxury XLarge Safari Tent, Mini Safari Tents
Buchbare Verpflegung: Frühstück,Halbpension,Vollpension,

Preisbeispiel: 7 Tage Surf Camp Club Keros Luxury Safari Tent z.B. am 19.10.14 ab Düsseldorf schon ab € 740 p.Person im DZ Frühstück Express-Angebot für Surf Camp Club Keros anfordern

Unsere Kunden bewerten:
(1= schlecht, 6 = sehr gut)

Zimmer: 
Gastro:
Service:
Preis:4,5 
Kinder:4,8 

Villa Lagosta (Kotsinas)

Surf & Action Company

Direkt am Wasser gelegen, im Ort Kotsinas, ca 6 km zum Spot Keros entfernt. Das Haus bietet 7 Appartements, sowohl mit 1 als auch 2 Schlafzimmern buchbar. TV, Klimaanlage und Fön im Bad mit Dusche/WC. Die Küche ist ausgestattet mit Herd, Kaffeemaschine und Kühlschrank. Sehr neues, schönes Haus! Im Ort Kotsinas erwarten Euch viele kleine Tavernen direkt am Meer, mit traumhaftem Sonnenuntergang.
Buchbare Zimmer: Appart (max 3 Pers.), Appart 2 Schlafz. (max 4 Pers.)
Buchbare Verpflegung: Frühstück,

Preisbeispiel: 9 Tage Villa Lagosta (Kotsinas) Appart (max 3 Pers.) z.B. am 22.09.14 ab Wien schon ab € 559 p.Person im DZ ohne Verpflegung Express-Angebot für Villa Lagosta (Kotsinas) anfordern